Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Cornelia Frey

Gemüter beruhigen sich: DAX im Plus




19.05.17 17:37
Cornelia Frey

Euwax             

Das deutsche Börsenbarometer gewann bis zum Nachmittag 0,3 Prozent und kletterte dabei auf 12.625 Punkte.

Nach der jüngsten Aufregung um scheinbar chaotische Zustände im Weißen Haus beruhigten sich die Gemüter inzwischen wieder. Allerdings ist der Skandal noch nicht verschwunden, somit könnte die Nervosität der Börsianer jederzeit wieder zunehmen.

Am Devisenmarkt ist die Anspannung zumindest noch spürbar. Der US-Dollar-Index, der den Wert der US-Devise zu anderen wichtigen Währungen widerspiegelt, rutschte weiter ab. Auf Wochensicht verlor er fast zwei Prozent und erreichte Niveaus wie vor der Wahl Trumps zum Präsidenten im November 2016. Für den Euro ging es wegen des fallenden US-Dollars nach oben. Die Gemeinschaftswährung notierte am Nachmittag gut ein halbes Prozent fester bei 1,1181 US-Dollar.

Das Börsengeschehen wurde in den vergangenen Tagen durch die Diskussionen um Donald Trump dominiert. Nun soll ein unabhängiger Sonderermittler mögliche Russland-Verbindungen von dessen Wahlkampf-Team untersuchen. Das US-Justizministerium benannte hierfür den früheren FBI-Chef Robert Mueller. Daneben diskutieren Experten schon über ein mögliches Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten, weil dieser den inzwischen entlassenen FBI-Chef James Comey gedrängt haben soll, derartige Ermittlungen einzustellen.

Nachdem Trump nun immer öfter mit politischen Skandalen zu kämpfen hat, kommen bei Investoren ernsthafte Zweifel auf, ob der US-Präsident überhaupt eines seiner großen Versprechen, wie die geplante Steuerreform, einlösen könne.
Die daraus resultierende Unruhe an den Aktienmärkten hatte die Aktienkurse zuletzt belastet.

Spekulationen auf IPO des Salzgeschäftes von K+S

Die Gewinnerliste im MDAX wird heute von der K+S-Aktie angeführt. Der Kurs legte um fünf(!) Prozent auf 24,00 Euro zu.
Händlern zufolge spekulieren die Anleger hier auf einen Börsengang des Salzgeschäfts. Zudem gibt es Gerüchte um eine geplante Kapitalerhöhung, die ausschließlich von einem Finanzinvestor gezeichnet werden solle.
Firmenchef Burkhard Lohr hatte auf einer Investorenkonferenz gesagt, das Management werde bis zum Herbst enzscheiden, wie es mit dem Salzgeschäft weitergehe. Anleger hoffen nun, dass es dabei zu einem Börsengang kommen könnte.

Hypoport-Aktien stark gefragt

Ein positiver Analystenkommentar hat heute die Phantasie der Anleger in Bezug auf die Hypoport-Aktien beflügelt. Der Kurs sprang um 6,9(!) Prozent auf 111,45 Euro nach oben.
Die Experten der Berenberg Bank hatten zuvor ihr Kursziel von 105 auf 154 Euro angehoben.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.733,41 - 12.794 - -60,59 - -0,47% 23.06./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 12.952 - 9.214 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.733,41 - -0,47%  23.06.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
286320 QV ultimate (unlimited) 23.06.17
14052 DAX trade 23.06.17
328 Erstauflage - wikifolio - Tradin. 23.06.17
6460 Banken in der Eurozone 23.06.17
270408 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 23.06.17
RSS Feeds




Bitte warten...