Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1205
neuester Beitrag:  25.04.17 06:24
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 30119
neuester Beitrag: 25.04.17 06:24 von: Käpten Leser gesamt: 2886605
davon Heute: 378
bewertet mit 47 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1205    von   1205     
18.04.12 19:02 #1 Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2€ bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20€ bedeuten...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1205    von   1205     
30093 Postings ausgeblendet.
24.04.17 14:26 #30095 Die
24.04.17 14:32 #30096 sieht
24.04.17 15:15 #30097 Liebe Kollegen ..
...bitte daran denken, das durch Gewinnmitnahmen noch niemand arm wurde!!!
Wir erreichen bei 16,55 € einen oberen Kennlinienwiderstand. Dieser ist schon sehr massiv und wird heute wohl nicht gerissen, dafür stagniert die LH seit Xetra zu deutlich.
Bis zum 27. ist noch etwas Zeit und deshalb ist Achtung geboten.....  
24.04.17 16:09 #30098 missing the train
 

Angehängte Grafik:
missing-the-train.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
missing-the-train.jpg
24.04.17 16:35 #30099 lh ist erst am anfang einer langen und nach.
N aufwärtsphase mit ziel weit über 39 euro.
die luftfhrtbranche muss in den nächsten jahren mit stark steigenden passagierzahlen rechnen. Auch wenn die ticketpreise stagnieren sollten werden mmn die gewinne weiterhin exorbitant ausfallen. Der ölpreis wird weiterhin auf dem level bleiben oder sogar weiter fallen.
Lh als branchenprimus ist breit aufgestellt und macht mit ew sogar den billigheimern im markt super konkurrenz. Ryanair kann sich warm anziehen.
easyjet ist mit dem brexit sowieso aus dem rennen.
hier ist noch potential ohne ende. Wer weiss was in dieser branche demnächst noch so alles ansteht.
Übernahmen, fusionen, partnerschaften, etc.. Lh ist abei einer der big player...schaun mer mal
-----------
schaun mer mal
24.04.17 16:51 #30100 @outstanding:
Vielleicht wird bei Gewinnmitnahmen "Niemand" arm.....aber reich werden dadurch nur Börsenplätze und Schäuble ! Kommt immer auf die Sichtweise an.
Warum wohl wurde die Abgeltungssteuer eingeführt ?...auch nach 12 Monaten Haltefrist ?
GANZ BESTIMMT zum Schutz und Anreiz für Kleinanleger ????
Beispiel: 2200 LH Aktien gekauft , inklusive Gebühren 29920 € .
Verkauf bei 16,50 = 36300 € .
Gewinn : 6380 € , Kaufgebühren nicht berücksichtigt !
Abzüglich Steuern + VK-Gebühren bleiben ca.4600 ."Gewinn" .
Rund 29900 + 4600 = 34500 .
34500 / 2200 Aktien = ca. 15,68 € !!! Alles klar soweit ?
Um nun wieder  mit 2200 Stücken einzusteigen , bedarf also es einen Kurs von 15,58 € ,
in diesem Fall bleibt mir 0 € Gewinn ? Na ja ,kann ja warten auf Kurs 12,13,14,xx ?
Frage ist nur , WER hat dann GEWINN gemacht ????
P.S.an dieser Stelle.....GLÜCKWUNSCH HERR SCHÄUBLE  

Bewertung:
1

24.04.17 17:08 #30101 Vergessen,sorryi
An dieser Stelle natürlich auch Glückwunsch an die "Börsenplätze" !

Ach ja , Herr Schäuble....grüßen sie mir die 50-jährigen griechischen Rentner.
Hoffe , kann damit einen von denen über einen Monat bringen ??  

Bewertung:

24.04.17 17:13 #30102 Fallbeispiel..
Könnte ja sein : Habe also gerade wieder bei 15,68 eigekauft .
Juhu ....stehen bei 18.....nehme Gewinn mit , logisch ,bin ja nicht blöd !
RECHNET doch SELBST "wer" gewinnt !  

Bewertung:

24.04.17 17:17 #30103 die 17 könnte noch heute fallen....
-----------
schaun mer mal
24.04.17 17:17 #30104 UND ?
KAPIERT ? SCHNEEBALLSYSTEM !"  

Bewertung:

24.04.17 17:21 #30105 hab meine discounter gerade verkauft
und in discounter auf royal dutch getauscht um mein depot etwas mehr zu diversifizieren  
24.04.17 17:23 #30106 keine aktie verkauft bisher
....und hab ich auch nicht vor  
24.04.17 17:24 #30107 die kunst ist die füsse still zu halten
und durchzuhalten, wie oft hab ich ende des jahres schon gedacht hättest du einfach nix gemacht wärst du jetzt ein paar 10000 € reicher  
24.04.17 18:02 #30108 #30107
Gibt es diese "füsse" irgendwo zu kaufen ?
Stuttgart.?.Frankfurt..?..hätte gern einige davon .Wie steht da der Kurs ?  

Bewertung:

24.04.17 18:11 #30109 alternativ kannst auch
Schlaftabletten nehmen, aber angeblich gilt das ja heute in der schnelllebigen zeit nicht mehr, halte ich für ein Märchen, einfach mal paar günstige dividendenstarke Bluechips kaufen und immer mal aufstocken bei Kursschwäche, mehr gibt es eigentlich nicht zu tun  
24.04.17 18:18 #30110 #30100
Dein Beispiel funktioniert aber nur bei einem Depot in Deutschland. Es gibt genug Broker die dir die Abgeltungssteuer nicht abziehen.  

Bewertung:

24.04.17 18:55 #30111 #30110
LEGAL ??? WO DENN ?? Cayman Islands ?
Hab auch mal was von Hoeneß-Islands gehört ? Bin für jeden Tip dankbar.
Nochmal zu #30100 & 30102 .
Rechnet man dieses "Spiel" weiter , angenommenl 10 mal , hat man also irgendwann 15000 € !!
Steuern bezahlt ...und letzlich mit Glück (nicht mehr einsteigen) 2000 € Gewinn ?
Hier ist doch etwas oberfaul ? (SCHNEEBALLSYSTEM;)
#30100 Steige ich bei 15,68 doch wieder ein , erhalte ich meine Steuern zu ca. 75% ??? zurückerstattet , ? Es blieben ja ca. die gezahlten Steuern als Gewinn übrig.
Wenn ja , okay. Wenn nicht , in meinen Augen Betrug ! (staatlich gesteuertes Schneeballsystem)
Oder auf Deutsch: Verarsche
Diesbezüglich werde ich noch genaue Nachforschungen durchführen ( Finanzamt ) .
Sollte meine z.Zt. bestehende Theorie bestätigen , werde ich eventuell Anzeige erstatten .
 

Bewertung:
2

24.04.17 19:03 #30112 rohöl wti unter 50$...
ölpreis wird weiter fallen....
-----------
schaun mer mal
24.04.17 19:19 #30113 #30111
Ein Depot in Deutschland führt die Steuer sofort ab wenn ein Gewinn entsteht. Solltest du danach einen Verlust haben werden dir die Steuern, die du auf diesen Gewinn gezahlt hast, zurückerstattet. Das geht alles automatisch.

Ist dein Depot bei einer ausländischen Bank bist du selber dafür verantwortlich deine Steuern zu begleichen. Du bekommst von der Bank ein Steuerbericht für deine Steuererklärung. Du kannst deine Gewinne also das komplette Jahr halten und damit arbeiten  

Bewertung:

24.04.17 19:32 #30114 jjay:
Interessant.
Auch Bank innerhalb EU ?  

Bewertung:

24.04.17 19:45 #30115 Reldom
Ja, zB Lynx (England), degiro (Holland), IG Markets (England). Es gibt bestimmt noch viele mehr, du findest bei jedem Broker eine Info ob die Steuern einbehalten werden oder selbstständig zu zahlen sind  

Bewertung:

24.04.17 19:51 #30116 jjay:
Danke !  

Bewertung:

24.04.17 20:37 #30117 Turbo
Kursziel von 80-120€ steht
Hast mal im Januar geschrieben das man sich an meine Aussagen messen kann also seit Wochen sage ich wenn ich mich hinreißen lasse immer genau den Kursverlauf voraus siehe die letzten Wochen hab auch Sonntag geschrieben das wir Heute um 16,5-16,8 liegen
Bin ja mal gespannt ob du mich wirklich einlädst wenn mein Kursziel 80-120€ Eintritt
Ach ja habe heute gegen meiner Überzeugung 10% meiner Lufthansa verkauft aber nur weil meine Frau ein neues Auto braucht
Gruß an alle hier
 

Bewertung:

24.04.17 21:56 #30118 Käptn
nachdem 10% bei dir schon für ein auto langen, hast bei 120 euro mehr als 10 mio verdient, dann brauchst keine einladung mehr ;-)

jedem das seine;  ich neige mit der HV und ex dividende short zu gehen

werde nicht der einzigste sein, paar HF werden mit fressen am aktienkurs mM

warten wir mal ab, noch freuen wir uns alle, zu Recht  

Bewertung:

25.04.17 06:24 #30119 Moin
Heute ein spannender Tag
Ist Katerstimmung angesagt oder geht die Party weiter!
Sonst habe ich ja eine Vorahnung
Ob es heute runter oder hoch geht ich weiß es noch aber eines weiß ich ganz genau die Lufthansa ist weiter massiv unterbewertet!!!!!!!!!
Q1 Zahlen geht das Unternehmen von einem Verlust aus ca 68 Millionen wenn ich es richtig im Kopf habe und die Analysten liegen mit ihren Schätzungen bei ca 57 Millionen kann sein das ich jetzt 1-2 Millionen daneben liege
Ich gehe davon aus das die Lufthansa uns mit den Zahlen überraschen wird und wir um die Schwarze Null rum pendeln das wird dann den Kurs weiter befeuern
Mein Kursziel für dieses Jahr weiter 20€ oder mehr und für die nächsten Jahre 80-120€ dazu stehe ich
Wenn ich jetzt nicht Investiert wäre würde ich blind kaufen!!!!!  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1205    von   1205     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...