Katjuscha Wikifolio jetzt investierbar

Seite 1 von 24
neuester Beitrag:  31.01.17 16:03
eröffnet am: 14.02.14 10:20 von: Randomness Anzahl Beiträge: 598
neuester Beitrag: 31.01.17 16:03 von: Der Tscheche Leser gesamt: 108507
davon Heute: 37
bewertet mit 29 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
14.02.14 10:20 #1 Katjuscha Wikifolio jetzt investierbar
Bin schon drin!

DE000LS9BTJ4  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
572 Postings ausgeblendet.
07.09.16 10:23 #574 Gratulation Katjuscha...
... heute neues Allzeithoch! Da ich seit März 14 dabei bin, freut´s mich umso mehr!
Besonders in turbulenten Börsenphasen (siehe oben ab April 15) zeigst du dein Können.

                                        §ariva.de
                                

§
 
23.09.16 09:51 #575 Mann, wikifolio mit technischem Problem
zum wiederholtem Mal kann man eine Order nicht löschen, die man unbeabsichtigt aufgegeben hat.

Hoffe mal die ändern endlich mal ihre Technik und ohnehin die Einstellung dass immer die gesamte Position einer Aktie voreingestellt verkauft, wenn man mal von Quote auf Limit switched. Da wird dann nämlich die Stückzahl von 1 auf die volle Stückzahl verändert. Und schon hat man den Salat.
Nicht auszudenken, wenn das mal unlimitiert passiert.
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?
26.09.16 14:39 #576 Hey, Katjuscha...
ist das nach 14Uhr 30 ein Trojaner???
Oder was knallt da bei L&S grad durch??
ariva.de
 
26.09.16 16:03 #577 Actua
-----------
If there is a God, why did he make me an atheist?
26.09.16 17:32 #578 Wieder mal ein gutes Näschen gehabt...
17.11.16 20:42 #579 erstmals beide wikifolios unter Top10 der
wikifolio Rangliste

aktuell Rang 10 - DE000LS9CZX0

                                        §ariva.de
                                    
§
aktuell Rang 4 - DE000LS9BTJ4

                                        §ariva.de
                              §  
08.12.16 10:58 #580 @Kat
Aber mit der Performence kannst du aber bis jetzt nicht zufrieden sein seit Jahresbeginn oder?

Ich bin Anleger deines wikis und das schon seit 2 Jahren aber dieses Jahr lief....naja...Das erste war besser.....

 

Angehängte Grafik:
20161208_105543.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
20161208_105543.png
08.12.16 11:22 #581 yepp, nach Schlusstand 2015
ist das Wikifolio jetzt nur genauso gelaufen wie der Dax. Beide knapp 3,5% im plus. Das ist natürlich nicht zufriedenstellend und hat unterschiedliche Ursachen. Muss man auch nix beschönigen.

Bei Trades mit etwas größeren TecDax Werten stimmte das Timing nicht, was nicht unbedingt mein Fehler war, aber das passte halt das Timing zum Gesamtmarkt nicht, der dann oft genau nach dem Kauf gefallen war. Teilweise kamen dann auch so nicht absehbare News wie bei Adva
Dann das kleinere Desaster bei IVU, was mir Prozente kostete, zumal es kurz zuvor technische Kaufsignale gab und ich deshalb hoch gewichtet in IVU war.

Das ich eigentlich oft den richtigen Riecher hatte, zeigt welche Werte ich im Depot hatte. Das Problem war, dass ich dann oftmals zu früh aus Gründen des Depotmanagements ausgestiegen bin bevor sie dann extrem anstiegen, wie am Jahresbeginn die Goldwerte, später einige Nebenwerte wie Tom Tailor oder EUZ. Das zog sich irgendwie durch das gesamte Jahr. Es gibt etliche Aktien, wo ich rausging und sie dann stark anzogen. Viele andere SmallCaps hab ich gar nicht erst bekommen, da zu illiquide, die auch stark anzogen. Manche der Werte sind auch gar nicht im L&S Anlageuniversum. Da setzt mir das hohe AUM auch gewisse Grenzen bei KurzfristTrades bei Nebenwerten, zumal durch die wikifolioTransparenz mir oftmals dann Aktien vor der Nase weggekauft werden. Ich möcht nicht wissen wie oft meine Kauflimits erreicht wurden, aber ich gar keine oder nur ganz wenige Stücke bekommen habe bevor der Kurs dann deutlich gestiegen ist. Darüber darf ich aber nicht jammern, sondern muss halt jetzt andere Lösungen finden. Und da bin ich grad dabei. Stelle ja gerade meine Depots bis Ende Dezember um, um dann voll durchstarten zu können.

Na ja, solche Phasen wo man nur so performed wie der Dax gibt es halt. Gab es ja auch im 2.Halbjahr 2014 bis 1.QUartal 2015 schon mal über einen relativ längeren Zeitraum. Dafür hab ich dann im 2.Halbjahr 2015 den Markt stark outperformed. ... Grundsätzlich hab  ich ja kürzlich in meinem Blog nochmal erwähnt worum es mir für die Investoren geht. Langfristiger Vermögensaufbau ohne große Risiken und trotzdem den Dax deutlich outperformen. Das heißt, der maximale Verlust sollte die bisherigen 14-15% nie überschreiten und die Rendite sollte im Bereich 10-15% p.a. im langfristigen Durchschnitt liegen. Dann kann der Investor sein Kapital innerhalb von 6 Jahren verdoppeln. Ich glaub nicht, dass man das mit einem Dax ETF so zuverlässig schafft. In den letzten 15 Jahren konnte ich das jedenfalls locker gewährleisten.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
08.12.16 13:04 #582 @Katjucha
Schon alles OK werde Dir natürlich als Anleger treu bleiben.

Finde es gut das Du eingetretene Situationen selbst mal kritisch siehst und nach Lösungen suchst und bestimmt auch findest.

Es ist nicht immer leicht große Verantwortung zu tragen bei einem Risiko was man halt an der Börse immer hat....

Mir ist ja auch aufgefallen das z.B der TECTAX im Jahr 2016 nicht besser als der DAX gelaufen ist....also normalerweise laufen TECDAX und MDAX besser als der DAX wenn es seitwärts oder rauf geht. Sind halt wachstumsstärkere Werte drin....

Nebenwerte werden aber dieses Jahr wegen der großen Unsicherheit auch links liegen gelassen naja wird sich auch wieder ändern meiner Meinung nach...

Denke 2017 wird ein besseres Jahr für dein wiki ......viel Erfolg  
08.12.16 16:06 #583 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 16.12.16 08:28
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Werbe-ID - Zudem Doppel-ID.

 

 
22.12.16 21:48 #584 Hej Katjuscha, vielen Dank
für diesen Jahresabschlussbericht, der ja dennoch eine positive Gesamtbilanz enthält :-)
Und, was für mich ganz wichtig ist, auch mich selbst beruhigt.
Ich weiß nicht, wieviel Zeit du investierst, ich (eigentlich zu) viel, aber dennoch eigentlich zu wenig.
Und so habe ich ähnliche Ergebisse wie du zu verzeichnen: einige zu frühe Ausstiege und ein paar schlechte Einstiege.
Ein sehr aktiv gemanagtes Depot von mir mit ca. 50 Werten (eigentlich zu viel) schließe ich mit einem Plus von 1,5 % ab (schlechtester Wert seit Jahren), während ich ein bedächtiger geführtes Depot mit ca. 20 Werten mit einem Plus von über 13 % abschließe.  
29.12.16 21:21 #585 der S&P 500 hat die letzten 3 Monate
bei weniger Volalität sein Wikifolio trotzdem outperformt, das muss man zur Kenntnis nehmen.  
29.12.16 22:08 #586 @uwe3:
Ich hege die Vermutung dass die Anleger die Katjuschas Wiki im Depot haben einen etwas längeren Anlagehorizont wie drei Monate haben. Ich zeig dir jetzt mal was Katjuscha im Vergleich zum SP500 geleistet hat seit das Wiki investierbar ist:  

Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2016-12-29_um_21.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
bildschirmfoto_2016-12-29_um_21.png
29.12.16 22:29 #587 genau genommen 3,2% gegenüber 4,4%
Ich glaub so eine leichte Underperformence gibt es häufiger mal über 3 Monate hinweg. Gegenüber dem Dax hab ich übrigens die letzten drei Monate deutlicher underperformed. Auch das nehme ich zur Kenntnis. Da gibt es ja nichts dran zu deuteln.

Diese Jahr bin ich auch über 12 Monate nur genauso gut wie Dax und S&P gelaufen. Das ist natürlich nicht zufriedenstellend. Dafür gab es mehrere Gründe, die ich ja bereits weiter oben im Thread dargelegt hatte. Bißchen Pech kam zuletzt bei diversen nicht bedienten Limits auch noch dazu. Solche Phasen gibt es halt mal. Muss man einfach weitermachen und bei einzelnen Trades oder nicht bedienten Limits halt seine Lehren draus ziehen. Ich lerne auch immer dazu.

Seit Emmision kann sich meine Performence allemal sehen lassen, zumal andere große wikifolios noch den Vorteil hatten, die gute Marktphase 2012/13 mitmachen zu können. Bei mir geht es darum ohne größere Risiken eine deutliche Outperformence über mehrere Jahre zu erzielen. Das hatte ich ja kürzlich auch in meinem Blog nochmal näher beschrieben. Dieses Jahr ist es nicht gelungen, aber man kann sich jetzt auch nicht beschweren. Schließlich bin ich nicht nervös geworden und habe versucht plötzlich risikoreicher zu traden, nur um mit Gewalt die Outperformence zu erreichen. Das ist nicht meine Art.

Zudem sollte man bedenken, dass ich wie angekündigt seit Ende November auf Kosten der Outperformence mein Depot schon für 2017 langsam umgestellt habe. Deshalb baute ich Cash auf, den ich nun sukzessive wieder investieren werde. Das die Märkte genau in dem Moment (Anfang Dezember) nach oben ausbrachen, konnte ja niemand wissen. Das ist im Grunde auch der einzige Grund für die Underperformence seit Ende November gegenüber dem S&P.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
chart_quarter_endlos-zertifikataufwikifolio-....png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_quarter_endlos-zertifikataufwikifolio-....png
30.12.16 00:19 #588 Keine Hektik, Katjuscha...
Wir sind hier alle gut aufgehoben-- wenn man das Zertifikat mit dem ähnlich aufgestellten TecDax vergleicht.
Zeig mir einer mal einen Fond, der besser gelaufen ist. Da gibt es keinen.
ariva.de
Ich wär hier viel stärker investiert, wenn es das Emittentenrisiko nicht geben würde. Deshalb wart ich auf deinen ersten Fond...
 
31.12.16 12:09 #589 @Katjuscha
Du machst wirklich super job und ich werde nächstes Jahr bei Dir auch einsteigen. Das Jahr 2016 lief bei mir im meinem privaten Depot so ähnlich wie bei Dir. Das Jahr 2015 war viel besser. Hast Du schon mal überlegt direkt bei Wiki die einzelnen Werte bzw. die Einstiege und Ausstiege mehr zu kommentieren. Du machst schon sehr viel auf Ariva. Hast Du schon mal überlegt wegen dem großen AUM zwei kleinere Wikiportfolios aufzumachen um dort weiter in "Kleinwerte" zu investieren? Bei dem großen bist Du dabei aufgrund des AUM große Werte einzukaufen.  
11.01.17 17:36 #590 Trump Pressekonferenz und mein wikifolio
oh Mann, jetzt muss ich den nicht nur für seine politischen Ansichten hassen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
chart_intraday_endlos-zertifikataufwikifolio-....png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_intraday_endlos-zertifikataufwikifolio-....png
11.01.17 18:26 #591 katjuscha, wie kommt es, dass Du den BVB
nur noch mit 4,5% gewichtet hast? Gehst Du von einer längeren Seitwärtsphase aus?

Gruß, Carter  
11.01.17 18:44 #592 davon ausgehen kann man nicht sagen, aber
aktuell gibt es keine technischen Signale, weder positiv noch negativ.

Ich würde entweder antizyklisch kaufen, falls der Kurs nochmal auf 4,7 € abwärts geht, oder bei prozyklischen Kaufsignalen.

Hab mich aber ohnehin entschlossen, den BVB nicht mehr höher als 7% zu gewichten. Hab keinen Bock, da immer die Daumen drücken zu müssen. Bi ja schließlich kein BVB-Fan. Aber wie gesagt, wenn es nochmal auf 4,7 runtergeht, würd ich wieder auf 7% aufstocken oder bei Kaufsignalen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
11.01.17 19:54 #593 :)))
12.01.17 13:43 #594 #590 Trump signalisiert allerdings auch....
dass die Herde aktuell nicht fickerig oder crashbereit ist.
Denn viele (auch ich) hielten ihn im Vorfeld der Wahl  für einen blonden Gruselclown, der als Schreckgespenst durch Wallstreet marodiert.
Aber die Börse bleibt cool.
Trump hat es nmM als zukünftiger Käptn einfacher wie Obama.
Der wurde schon kurz nach Amtsantritt mit dem Friedensnobelpreis zugewürgt.
Wirst du in der Politik dermaßen als Heilsbringer angehimmelt wird, kanns nur noch bergab gehen.
Donald kann dagegen kaum noch weiter absacken.
Ich frag mich allerdings, wie Donald seine Klientel-- die älteren weißen Männer- befriedigen will.
Diese Jungs kaufen nämlich auch mit Vorliebe Billigwaren aus China zu Löhnen unter 1 Dollar produziert.
Mit "Grenzen dicht" wird es da schon bald gären....

 
12.01.17 14:24 #595 mein Problem war gestern ja nur, die überrasc.
harten Aussagen zur Pharmabranche durch Trump. Da ich um 17Uhr Gilead und Morphosys zu je 7% gewichtet hatte, haben mir die 2-3% Kursverlust der Branche halt den kleinen Einbruch im wikifolio beschert. Das war leider nicht abzusehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
31.01.17 09:31 #596 Ein Zuschauerruf auf's Wiki-Spielfeld...
...könnte im Moment lauten: "Hey, nicht so hektisch Jungs, ihr habt Zeit, ruhig weiterspielen..."

Sieht so aus, als würdest Du gerade versuchen, durch Kapital freisetzende Hebelungen (Adva- und United Internet Aktien raus, dafür Derivate auf beide Aktien rein) auf Teufel komm raus den im letzten Jahr verloren gegangenen Schwung wieder rein zu bringen.

Ist für mich freilich nichts anderes als ein gleichzeitiges Hochsetzen von Chance UND Risiko und damit Erhöhung des spekulativen Elements.

Wollte ich nur mal so gesagt haben.

 
31.01.17 13:47 #597 Wie kommst du darauf?
Die Erklärung für diese Aktionen hatte ich in der kommentarfunktion doch gegeben. Es ergibt sich keinerlei Veränderung des Chance/Risiko Profils.
Und ganz im Gegenteil zu deiner Vermutung ist eher der Sinn der Sache das wikifolio risikoärmer aufzustellen. Mit "Schwung reinbringen" hat das Null zu tun, denn sonst würde ich ja die Cashquote verringern statt sie zu erhöhen. Ich hab kein Bedürfnis auf Teufel komm raus riesige renditen zu liefern, sondern werde meinem Stil treu bleiben, durch günstig bewertete, perspektivisch interessante Unternehmen selektiv eine langfristige outperformence bei überschaubaren Risiken zu erzielen. Das ist ja kein Wettbewerb mit anderen highrisk wikifolios sondern ich habe eine klare Vorstellung und eine klare Aufgabe.
-----------
the harder we fight the higher the wall
31.01.17 16:03 #598 Ah ok, ich habe den Kommentar jetzt erst ge.
...ich dachte, die Cash-Quote würde dabei gleich bleiben.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  24    von   24     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...