Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 1 von 364
neuester Beitrag:  25.09.18 10:22
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 9095
neuester Beitrag: 25.09.18 10:22 von: Old Bandito Leser gesamt: 771184
davon Heute: 295
bewertet mit 24 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  364    von   364     
16.02.16 07:06 #1 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeite.
"Charttechnik neu" wagt sich als bestehende Gruppe an die Öffentlichkeit und
Versucht klassische Techniken(auch Fibonacci etc) anzuwenden, miteinander zu verbinden und neu zu entwickeln. Bei der Anwendung können Erkenntnisse und Entscheidungen durch Kommentare und auch durch astrologische Hinweise bestärkt werden. Ziel ist nicht Selbstbestätigung(schon gar nicht in Wut und Hetze)  sondern ein freudiges und dankbares Wir-Gefühl im Erfolg und in gegenseitiger Hilfe.
Anwendungsgebiete sind Dax, Dow, EM s , Öl  oder auch besondere Aktien.
 

Bewertung:
24

Seite:  Zurück   1  |  2    |  364    von   364     
9069 Postings ausgeblendet.
21.09.18 09:21 #9071 Ja,
Man sollte das Geschehen an einem Verfallstag vorsichtig bewerten. Überlege, ob ich short wagen soll oder bis zum Vollmond warte.  

Bewertung:
1

21.09.18 09:35 #9072 alles witzig ...
entgegen aller vernunft,
aber mit charttechnik steigen alle kurse ...  neue ath s bis zur exzesse ...

auch ein goldman sachs kann sich täuschen = solche verwirrende aussagen wie crash zu bringen ...-))  
21.09.18 09:40 #9073 Naja ich warte bis Montag mittag
Wenn Montag Mittag alles noch grün ist wird alles was mit Aktien und zertifikate zu tun hat verkauft und in Gold investiert.  

Bewertung:
1

21.09.18 10:45 #9074 @Ritornelle
In Wahrheit weiss es nur der Geier. Der Rest nähert sich an.

Erfahrungswissen unter zunehmendem Komplexitätsgrad - keine Ahnung, was die Selbstrugulierung tut.
Nicht mein Feld. Felder muss man denen überlassen, die sie kennen.  

Bewertung:

21.09.18 11:15 #9075 Wo
kann man das Rollen sehen?  

Bewertung:

21.09.18 11:40 #9076 Rondo
Du hast recht

Achtet auf die grüne Linie. Hier werde ich nun nicht weiter machen. Zu wenig Charttechnik hier. Sorry

https://screenshots.firefox.com/C8h4cMP9vp7CWDii/...esignalonline.com  
21.09.18 11:46 #9077 Was sind das genau für Tage an der grünen.
Nur die Tage die Punktgenau die Linie berühren mit möglich langer Lunte.  Ich möchte sie mir im Mayakalender anschauen.  

Bewertung:

21.09.18 11:54 #9078 Ich schreibe dir eine BM
21.09.18 17:40 #9079 Für 500 hat es nicht gereicht
und die Fahnenstangenkonso fand bereits am Widerstand 460 statt. Typischerweise ist das eine Welle 3, dann kommt noch eine Vollmondwelle 5 aufwärts am Mo, Di.

Hier mal die übergeordnete Zählung, ganz simpel, dann befänden wir und in der grossen V aufwärts. Alles spricht dafür, wie gesagt, seht euch die 4h und Tageskerzen an, die sprechen Bände.

https://screenshots.firefox.com/Xc4uTmFA9DpgkJ0A/go.guidants.com

Ich werde bevorzugt long handeln. Der Dax hat ja in den verg. Tagen die Nebenwerte und die Amis extrem outperformt, warum soll sich das jetzt ändern?
Der Euro hat auch noch Luft nach oben, d.h. das nutzen die Amis für steigende Kurse, selbst wenn es nur dem fallenden Dollar zu verdanken ist.

Schönes Wochenende allen.

p.s Nicht vergessen, dass ab kommender Woche ein neuer Wert im Dax ist, der vermutlich dehnbar wie Kaugummi ist, und auch die Zusammensetzung der anderen Indizes hat man 'getunt' durch Doppelbelegung wie in US. Die Indexfonds müssen dann diese Aktien KAUFEN. Ein Multiplikator des Schneeballsystems sozusagen.  

Bewertung:
1

21.09.18 18:08 #9080 Es geht schon wieder los
21.09.18 20:23 #9081 Die sind alle am Ende
Schnallen es aber noch nicht. Und wer ist schuld?  

Bewertung:

22.09.18 08:32 #9082 Vor 500 Jahren
SaTurn 5Grad Steinbock ,PLuto 3 Grad Steinbock , Uranus 11Grad Stier ,NEptun 24Grad im Wassermann.   Wallfahrten mit Ablaß sind heute mit Fußballspielen zu vergleichen. In Kolmar ? 10000 Leite pro Tag !   Also ein riesiges Geschäft mit den Gläubigen. Predigten sind mit heutigen Popkonzerten zu vergleichen. Die Prediger waren Popstars,die man erleben wollte. Die Erfindung des Buchdruckes ist mit den heutigen I Phons zu vergleichen.   " ja,ja, es wird alles schlimm enden "   .   Die Bevölkerungszahl hat sich seit dem 16.Jhdt  gewaltig vergrößert. Das Paradies sicher auch.  

Bewertung:
1

23.09.18 12:03 #9083 Schade,
daß ich auch einen einfachen Text   ohne Fehler zu schreiben, nicht in der Lage bin.
Aus Astrodata werde ich nicht immer klug  . Aber der Hinweis auf JUPiter im Schützen ist zunächst ernst zu nehmen. Das Folgende Quadrat zu NEptun auch !  Ist für später.
Morgen könnte noch eine starke Eröffnung sein. Aber dann sollten der Dienstag  und Mittwoch ihre Schatten voraus werfen.
 Der obige Beitrag sollte nur aufzeigen, wie Blasen aller möglichen Art sehr unangenehm platzen können, und weitreichende Folgen haben können, bis heute.  
 

Bewertung:
1

23.09.18 14:17 #9084 Wochenliste MO
prognosen mache ich keine, stelle nur MO aspekte rein und ob + oder -
Montag kein Aspekt neutral
Dienstag vorbörslich Vollmond und 6h Quadr SA -, 8h10 sext MA +, 12h opp ME -
Mittwoch 12h30 Quadr PL -
Donnerstag 12h MO Konj UR -, 14h30 trig SA + 17h50 Quadr MA -
Freitag 03h opp VE -, 12h sext NE +, 19h30 trig PL + und 00h30 opp JU- kommt zu spät  

Angehängte Grafik:
woche.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
woche.gif
23.09.18 20:02 #9085 Prognosen,
Die sich in einer Seitwärtsbewegung bewegen, zu machen, ist verständlicherweise müßig. ÜBung macht den Meister !   Und MM scheint hinterher auch klüger zu sein.
Mars Uranus Quadrat über Mondknoten haben wir jetzt hinter uns. Vom Tief bei 870 bis 480
Waren  es 600 Punkte. Gibt es einen Charttechniker,der die mitgenommen hat ? Dann soll er sich melden. !    Zur Zeit sind wir im Xetra schon wieder bei 375 !  Man kann doch zufrieden sein,wenn wir ein paar Brotkrümelchen bei diesem riskanten Markt mitnehmen können .
Meine Ansicht zum Mondwechsel hat sich nicht geändert.  

Bewertung:

23.09.18 21:50 #9086 BIZ warnt vor Finanzturbulenzen
Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) warnt vor neuen Turbulenzen an den Finanzmärkten. Früher oder später seien weitere heftigen Kursbewegungen wahrscheinlich, heißt es in dem am Sonntag veröffentlichten Quartalsbericht der BIZ, der Dachorganisation führender Notenbanken. Die Ursachen sehen die BIZ-Experten unter anderem in einer Überbewertung der Märkte in den fortgeschrittenen Volkswirtschaften. Außerdem seien die Finanzierungsbedingungen zu locker und die globalen Schuldenstände zu hoch.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...inanzturbulenzen-6628817  

Bewertung:

24.09.18 08:13 #9087 Mühselig und Lustlos war der 600P Anstieg
mal sehen wie schnell die 600P jetzt fallen.  

Bewertung:

24.09.18 08:30 #9088 Zumindest
Wird der Dax wohl wieder unter die Ausbruchslinie fallen,wie ich mir nach Astro bis Mittwoch gut vorstellen kann. Trotzdem ,sobald JUPiter in das Zeichen Schütze wandert,sollte es so lange hochgehen, bis klar ist,wie sich das Quadrat zu NEptun auswirken wird.
Das heißt auch ,die Frage zu beantworten,ob es eine Weihnachtsralley geben wird.  

Bewertung:

24.09.18 08:48 #9089 Prognosen
Welcher Charttechniker hat das gehandelt?
Wer hatte denn die ganze Zeit über geschrieben, dass der Kurs bis ca 200-300 steigt? Gab es für diesen Post nicht von dir ein gut analysiert? Nein, ich habe bei dieser politischen Lage nicht den Mumm gehabt long zu gehen, aber auch das habe ich hier schon wesentlich früher geschrieben. Über Nacht in Long zu bleiben könnte in dieser Phase viel Geld kosten. Ich bleibe bei meiner Meinung und suche shorteinstiege.

Xetra ist bei 430 aus dem handel und nicht bei 375..  Das könnte bedeuten, dass dieses Loch noch geschlossen wird, aber dann sollte man acht geben.
Im Moment ist der Dowkurs unterhalb von dem letzten Hoch bei 26668.. (29.01.2018) Aber auch hier sollte man damit rechnen, dass das Loch noch geschlossen wird.

Ich bin aber froh, dass du diesen Beitrag geschrieben hast. Übrigens kam dieser Satz von dir schon einmal..  "Waren  es 600 Punkte. Gibt es einen Charttechniker,der die mitgenommen hat ?" Das zeigt mir, welchen Stellenwert die Charttechnik hier hat! Im Grunde, sind hier alles Einzelkämpfer. Ich schließe mich dabei nicht aus.

Ich bin seit ca 410 short mit gehörigen Abstand, so dass ich ein fettes Polster habe.

Viel Erfolg  
24.09.18 09:21 #9090 Ich hatte Ju11
geantwortet !    Das Erstaunliche war der Anstieg auf 480 ?  .  
Daß Du seit 410 short bist, ist richtig.  Prima !
Einzelkämpfer ?   Wenn wir uns nicht gegenseitig beeinflussen und vergleichen würden,
hätte das hier gar keinen Sinn. Es hat aber Sinn.
( hätte längst unterwegs sein müssen , gut, daß ich noch antworten konnte )  

Bewertung:

24.09.18 16:11 #9091 Scherzkeksstunden
? Du lagst doch exakt richtig, wenn auch nicht exakt in time.
Runter, Rücklauf nach oben sodann - und das zeigt sich nun- unter die NLinie.

Memo: mm lesen, auch wenn der immer falsch rät.

Habt ihrs gesehen old boys, Inselhopping ist angesagt.  

Bewertung:

24.09.18 17:25 #9092 Genau
Jetzt dürfen wir aber das Dreieck nicht vergessen. Die untere Schenkellinie verunsichert mich leider ein wenig.

Ich habe mal beide Linien eingezeichnet. Sollte die obere stimmen, wäre das Dreieck fertig. Wie Du schon geschrieben hast, kommt es nun auf den Nacken an.. Im H1 habe ich ein schönes Bild, was in der Regel nach unten aufgelöst wird. Dieses Bild spare ich mir.

https://screenshots.firefox.com/4hbuOqH3nwoi0ZmD/...esignalonline.com
 
24.09.18 17:36 #9093 Barrick sieht sehr gut aus
https://screenshots.firefox.com/gh9plBCuJns92PH2/...esignalonline.com

Jupiter, die WKN ist wohl nicht korrekt. Kannst du die nochmal nennen  
24.09.18 22:47 #9094 OB
SG6ELE9 die papiere haben nur einen sinn wenn man denkt, dass die Goldaktien die kommenden 2-3 Jahre ihre höchststände von 2011 erreichen oder darüber hinaus schießen, ich begrenze das risiko indem ich nur mit minimalen einsatz agiere, bei 500.- verliere ich zwar sofort 250.-, aber die habe ich die letzten 2 wochen bereits zur hälfte aufgeholt, natürlich schwankt der spread während des tages enorm, nur ist das momentan nicht wichtig bei der langer laufzeit, es sind quasi leichen auf die man setzt und hofft sie werden wiederbelebt, entscheident ist für mich der kaufpreis und der ist von 0,038 bereits auf 0,06 gestiegen, heisst für mich da kommt leben in die leiche und scheinbar bin ich nicht der einzige  
25.09.18 10:22 #9095 Danke Jupiter
Du solltest aber nicht so große Erwartungen haben.  In einem Jahr und das bei einen Kurs bei Barrick von 30€ steht das Teil bei ca 0,50€. Gucke mal im Rechner rein.

Dax hat etwas außergewöhnliches gebaut und braucht daher etwas länger bis der Kurs  (hoffentlich) letztendlich fallen kann. Jeder sollte hier auch wiedermal sehen können, wie die Dreiecke abgearbeitet werden. Für mich ist das immerwieder sehr interessant und zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

So ein Dreieck habe ich beim Dow und auch beim Dax im Weekly.

https://screenshots.firefox.com/z6rXfSC1CjX9bNuZ/go.guidants.com

Jupiter&Robbi, guckt mal im Postfach rein  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  364    von   364     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...