Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark

Seite 1 von 14
neuester Beitrag:  23.06.17 22:19
eröffnet am: 12.07.16 11:09 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 329
neuester Beitrag: 23.06.17 22:19 von: Baerenstark Leser gesamt: 88927
davon Heute: 21
bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
12.07.16 11:09 #1 Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark
Hallo zusammen.....

Nachdem ich schon seit fast 1,5 Jahren bei Katjucha im wiki investiert bin und das zu 99% zufrieden habe ich mir trotzdem gedacht das es an der Zeit ist ein eigenes wiki zu starten.

Ich möchte mein derzeitiges Depot dort hinein übertragen da mir die Trading Möglichkeit über ein wiki sehr zusagt ( keine Gebühren pro Trade).

Wenn später auch andere Interesse haben in mein wiki zu investieren sind Sie natürlich herzlich willkommen☺.

Nun weiß ich das viele hier ja bei wikifolio sind und womöglich sogar ein eigenes wikifolio haben. Ich würde mich über einen Besuch auf mein wiki und einer möglichen Vormerkung sehr freuen.

Später mehr zu meinem wiki wenn es aus der Publikationsphase raus sein sollte.

Auf gute Trades und Gewinne für alle☺  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
303 Postings ausgeblendet.
02.06.17 12:08 #305 @dd90
Naja wenn dieser Trade insgesamt mein wiki um 0,37% nach unten gebracht hat sehe ich das nicht als tragisch an....

Die Aktie von Leoni konnte nach erneutem Rücksetzer unter die 50 Euro diese wieder sehr stark überwinden. Nun gilt es den Bereich um 51,50 - 51,80 Euro zu nehmen um auf eine baldige super starke charttechnische Ausgangslage zu gelangen.....

Allgemein kann der Markt heute gut zulegen und schickt sich an Richtung ATH zu laufen.....

Mein wiki verzeichnet ein solches schon heute im Tagesverlauf ....

 
02.06.17 17:30 #306 Jaja
ich meinte damit nur, dass eben so ein aussichtsreicher Trade leider in die falsche Richtung lief

Alles super ...  
05.06.17 11:14 #307 Wiki im März
Hallo,
Du schriebst "Man sieht gut das die Nebenwerte sehr gut gelaufen sind im Monat Mai (siehe auch Tecdax) wovon mein wiki natürlich auch stark profitierte."

Was war denn dann im März? Mit der obigen Begründung hätte das wiki im März ja auch positiv abschließen müssen. Oder war das nur mal Luft holen für den weiteren Anstieg? :-)

Wiki -3,83 %
DAX +4,1 %
DecDAX +8,1 %

 
05.06.17 13:11 #308 Löschung

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 07.06.17 10:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
06.06.17 18:08 #309 @Ariba Manni
Ich finde es gut das auch solche Fragen kommen. Das gute an wikifolio und den Musterdepots wie meines ist das Sie total transparent sind und man den Leuten kein X für ein U vormachen kann.

Den Monat März hat mein wiki eindeutig schlechter performt obwohl ich TecDax Werte drin hatte. Das liegt zum einen daran das ich aus dem TecDax die Morphosys Aktie im wiki hatte die März gegen den Trend des TecDax lief und teilweise die United Internet drin hatte die auch 2/3 des März nur seitlich gelaufen ist. Desweiteren hatte ich auch schlechtes Timing bei Valeant Pharma und auch Rocket Internet hat mich im März etwas Performance gekostet.

Naja solche Monate gibt es halt auch mal. Aber wie ich damals schon sagte bin ich auch nicht darauf aus jeden Monate oder jeden Tag die Indizes zu schlagen.....das wäre zu kurzfristig gedacht. Trotzdem stelle ich jeden Monat diese Liste ein weil ich Sie mir persönlich mache um die Orientierung nicht zu verlieren und schnell zu merken wenn meine Strategie nicht mehr funktioniert. Sollte ich mehrere Monate hinter der Performance der großen Indizes bleiben werde ich mir natürlich selber die Frage stellen ob da nicht was schief läuft was korregiert werden muss...

Also wie Du siehst ist es nicht immer so das wenn z.B der TecDax steigt mein wiki auch steigt oder umgekehrt. Aber die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch das es dann Parallelen gibt.

Heute gab es aus meiner Sicht nicht ganz so gute News bezüglich Morphosys weshalb ich meine Aktienposition auch vorerst verkleinert habe.Daten zu  MOR 202 und 208 wurde auf der ASCO vorgestellt und die Ergebnisse waren gemischt. Während die von MOR 202 nicht so gut ausgefallen sind waren die Ergebnisse von MOR 208 so mittelmäßig und mindestens erwartet worden.
Da meine Position sehr groß war im wiki von MOR habe ich Sie heute abgebaut.

Neu eingestiegen bin ich nirgends da ich mal abwarte wie sich der Markt die Tage entwickelt.

Die Aktie vom BVB konnte heute gegen den Markttrend weiter zulegen. Endlich steht der Trainer fest und ich denke der wird auch gut zum BVB passen. Zudem gab es einen Neuzugang beim BVB. Ein Spieler mit Entwicklungspotential der gut in die Mannschaft passen wird. Ob die Aktie deshalb gestiegen ist denke ich eher nicht.....sie baut einfach Ihre Unterbewertung weiter ab.  
07.06.17 19:06 #310 Kurze Info zu Rocket Internet
https://www.heise.de/newsticker/meldung/...-Internet-aus-3737437.html

Die Aktien von Kinnevik werden jetzt in den kommenden Tagen über die Berenberg Bank bei Investoren platziert.

Wenn dieser Schritt über die Bühne gegangen ist bekommen wir eine NEWS bezüglich des Schritts und auch den Preis was die Investoren im Schnitt pro Aktie dafür bezahlt haben.

Aber letztendlich ist der letzte Punkt egal da die neuen Investoren an einen steigenden Kurs interessiert sind und endlich ist dann das leidige Thema Kinnevik abgehakt.....

Wie gesagt im ersten Schritt vor einigen Wochen war es eine Belastung für den Kurs im 2ten jetzt kommenden Schritt denke ich ist es eher eine große Befreiung für den Kurs.....  
08.06.17 19:15 #311 Keine geänderten Fundamentals bei Leoni
Ich sehe den Rückgang heute bei Leoni weiterhin rein charttechnisch betrachtet. Vielleicht hat auch der ein oder andere auf eine negative Analysteneinstufung reagiert die heute raus kam.

Aus meiner Sicht ist diese Einstufung ....ja ich möchte schon fast die Worte "lächerlich" gebrauchen.

Es gibt Kursziele von Analysten von 27 - 66 Euro und diese sind AKTUELL. Also kann man schon sehen das sich jeder für jede Meinung eine passende Analysteneinschätzung raussuchen kann wenn er möchte.

Ich sagte schon einmal das ich mich mindestens nach den AKTUELLEN Prognosen des Unternehmens richte und die sehen ein EBITDA von 180-200 Millionen in 2017 vor. Diese Zahlen wurden bestätigt nach den Q1 Zahlen obwohl die Q1 Zahlen sehr positiv ausgefallen sind. Man aufgrund der guten Q1 Zahlen die Jahresprognosen bisher nicht angehoben.
Aufgrund der Prognosen für 2017 gehe ich von einem 2017er KGV von 12 aus zur Zeit und sehe weiterhin ein Kursziel von 60-65 Euro in 2017. Da ich von einem weiteren Umsatzwachstum in 2018 ausgehe sowie einem weiteren EBITDA Wachstum in 2018 sinkt nach meiner Einschätzung das KGV 2018er auf 10-11.......deshalb sehe ich dieses Kursziel als gerechtfertigt an denn dann läge das geschätze KGV2018 meinerseits bei 13,5 - 15 was sicherlich nicht zu hoch ist......

Unter diesem Link habe ich im Leoni Forum einen Chart reingesetzt welcher die Unterstützung bei 46 Euro zeigt welche dann doch noch getestet wurde........

http://www.ariva.de/forum/...global-player-323491?page=77#jumppos1934  
12.06.17 19:03 #312 Leider leiden die Techwerte seit Freitag
Eines vorweg.....Das Nebenwerte wie Leoni,BVB und auch ADVA sowie RI kurzfristig in Mitleidenschaft genommen werden von der Börse durch Kommentare seitens Goldmünzen Sachs ist nicht toll aber auch nicht schlimm. Ich gehe davon aus das dies kurzfristiger Natur ist.....

Bei Leoni gab es heute sogar schöne Nachrichten und zwar Insiderkäufe seitens des Management. So zeigt man das man selber an das Unternehmen glaubt und diese Kurse Mittel bis langfristig für Kaufkurse hält.

http://www.ariva.de/news/directors-dealings-leoni-ag-deutsch-6268434

Bei ADVA kam es heute zum Break der 10 Euro nach unten. Der längerfristige Aufwärtstrend verläuft bei ca. 9 Euro der eher kurzfristige Aufwärtstrend verläuft bei ca. 9,65-9,70 Euro.....ca. Mit der GD100 zusammen.....
Sollte sich die NASDAQ beruhigen dürfte die Aktie die 10 Euro recht bald zurückerobern.

Bei RI gab es heute stärkere Verkäufe die in einer Stopp Loss Welle endeten vermute ich. Es gibt weiterhin auch hier kein Grund für den Abverkauf bei den Aussichten.....

Alles in allem ist es an solchen Tagen nicht ratsam auf die Verkaufswellen aufzusteigen sondern Ruhe bewahren und analysieren......

Fundamental ist absolut nichts passiert bei den Werten und die Aussage seitens Goldman Sachs galt den US Techwerten......Man muss bedenken das die deutschen Aktien bei weitem nicht so hoch bewertet sind wie die US Werte......

Automobilaktien waren heute sogar ein Lichtblick im DAX.....Also ist meiner Meinung nach der Rückgang bei Leoni als Zulieferer übertrieben und nur kurzweilig.....  
12.06.17 19:09 #313 charttechnisch würde ich mal sagen der Dax s.
vor einer größeren korrektur schaut nach einer Doppelspitze aus die nach unten sich auflöst , wenn heute abend der Dow 1 % runter geht beginnt nach meiner Meinung eine Lawine erst Tokio und Honkong und morgens der Dax fällig wärs mal  
12.06.17 22:12 #314 naja wenn heute nicht dann vielleicht
morgen ;)  
12.06.17 22:36 #315 @cesar
Also warten wir mal ab was kommt.....So kurzfristig ist das eh mehr raten als "wissen"...

 
13.06.17 14:37 #316 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 13.06.17 15:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
13.06.17 14:46 #317 Löschung

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 13.06.17 15:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 
13.06.17 18:56 #318 Wunderbar
wie Du gestern die Ruhe behalten hast bei Leoni, heute tatsächlich sehr starkes Comeback..
Ich halte mich über Wasser mit meinen kleinen Trades und wollte nochmal auf unsere alte Adidasdiskussion zurückkommen. Ich habe so lange auf einen Longeinstieg bei Adidas gewartet, shorten kam nicht in Frage für mich und heute den Sack zugemacht mit meinem Call.
Der Dow fliegt in die Höhe, von Sell in May seh ich auch noch nix, deshalb suche ich auch nur Longeinstiege. Im Gegensatz zu IREX, die kaufen den DAX nur short zur Zeit.
Ich weiß nicht genau wie es kommen wird, doch sehe ich erst die 12900 im DAX und nicht die 12400. Naja, wollte nur mal ein kleines Lebenszeichen abgeben und meinen Adidastrade einstellen...

 

Angehängte Grafik:
ads_call_68_prozent.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
ads_call_68_prozent.png
15.06.17 22:19 #319 @baerenstark
Wie sieht denn Deine Strategie bei fallenden Gesamtmärkten aus? Zumal Du anscheinend sehr deutlich die Indikatoren dafür heute Vormittag erkennen könntest, zumindest nachzulesen im Thread bei Krofi & Co.
Ich sehe dann aber, dass Du trotz deiner " gütlichen" Hinweise zur Tradingstratgie selbst erhebliche Abgaben für Dein Wiki hingenommen hast.
Ich selbst sehe die Strategie für Long im DAX vor Hexensabatt mit den heutigen Abrutschen als Bärenfalle an und bin weiterhin bullish gestimmt, da mir meine Lesung der Charts nicht wirklich nachhaltige  Shortsignale aufzeigt.
Wenn Du das auch so siehst und den heutigen Tag als Anlauf für höhere Kurse siehst, dann verstehe ich auch, dass Du Deine Position im Wiki belassen hast.
Trotzdem würde mich mal Deine Strategie bei fallenden Märkten interessieren.  
17.06.17 10:41 #320 Hallo Kollege.
Du bereitest Dich vor um auf aktienarthur reagieren zu können mit UW8Z97 mit einem Minifuß in der Tür, richtig so. Noch fällt er so gar nicht der Dow, auch unser DAX noch nicht.
Aber ist es unser DAX? Nein, der DAX ist mittlerweile zu 82 Prozent in der Hand ausländischer Investoren, zu 33 Prozent bei amerikanischen Investoren, bei chinesische Investoren (Deutsche Bank), bei den Saudis und Golfstaaten ( VW ), beim norwegischen Staatsfonds etc.
Also wird der DAX nicht fallen, solange der Dow so stabil im Plus auf ATH verweilt. George Soros verwettet ja gerade Milliarden auf einen fallenden Dow und kauft immer nach. Der alte Guru dürfte schon einige Milliarden verloren haben.
Hast Du Andre Tiedjes EW-Analyse zum Dow gelesen, total überkauft der Dow, Jahresziel oberhalb abgearbeitet.
Übrigens steht der DAX immer noch zu tief gegenüber dem DOW, die 5 Prozentschere wird geschlossen werden. Nur wie? Es bleibt spannend und Du schlägst Dich grossartig.
Ich habe LS2R8M auf watch......

 

Angehängte Grafik:
dax-dowvergleich_16.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
dax-dowvergleich_16.png
17.06.17 10:51 #321 Gelesen bei boerse.ard
http://boerse.ard.de/aktien/mehr-privatanleger-im-dax100.html

Dort kann man lesen, dass es 83 Prozent ausländischer Investoren im DAX sind, dachte der Anteil sei etwas niedriger. So Schreibtisch leer, Datenauswrtungen erledigt. Doch viel Arbeit nebenberuflich diese Börse..

Schönes Wochenende.  
17.06.17 20:34 #322 @aktienarthur
Also "noch" sehe ich einen immer noch bullischen Markt und ich unterscheide da auch stark zwischen dem amerikanischen und dem deutschen Markt.
Natürlich weiss ich auch das wenn die Aktienmärkte in den USA fallen sollten und in eine größere Korrektur übergingen das dies nicht spurlos an den deutschen Märkten vorbei geht. Jedoch sehe ich auch ganz stark die Fundamnetaldaten vor allem bei den Unternehmen mit denen ich mich beschäftige.
Ich glaube weiterhin das wir in den kommenden 1-3 Jahren keinen Crash oder etwas in der Art sehen werden. Natürlich eine gewagte Aussage und ich gebe zu bedenken das ich das rein auf die Geldpolitik (steigende Zinsen) und den politischen Aussichten beziehe sowie natürlich der Bewertung der Märkte. Kriege oder Anschläge (wie den am 11.Sept. damals) kann man ja nicht vorhersehen....

Schaut Euch die Entwicklung in den USA an die uns in Europa 1-2 Jahre voraus ist was die Geldpolitik angeht. Auch dort hat das vorsichtige Umschwenken keinen Einbruch an den Börsen beschwert also wird es das durch die geldpolitischen Handlungen der EZB auch in Europa nicht.

Ich spreche da nicht von Korrekturen an den Aktienmärkte die immer passieren können. Sie sind ja auch wichtig.

Das ich mit einen DOW Jones Put als Absicherung ins wiki gelegt habe zeigt ja nicht ein komplettes umschwenken meiner Einstellung. Zumal der Anteil von unter 2% an meinem wiki ja sehr gering ist. Leider war es am Donnerstag und auch noch an großen Teilen am Freitag so das ALLE wiki-Betreiber nicht handeln konnten da es bei wikifolio Serverprobleme gab......leider....

Wenn man sich die letzten Monate/Jahre anschaut stellt man ja auch fest das es Bereiche bei den Aktien gegeben hat die trotz Anstieg der Aktienmärkte schlechter performt haben. Genauso denke ich wird es sein wenn die Märkte mal etwas korrigieren werden.....dann wird es Bereiche geben die sich trotzdem nach oben entwickeln.

Die Leoni Aktie konsolidiert schon etwas länger nach dem sehr starken Anstieg über Wochen. Charttechnisch und auch bewertungstechnisch bin ich überzeugt das diese Korrektur nicht mehr all zu lang gehen dürfte und sich der positive Trend des Anstiegs weiter fortsetzen wird.
Die Vor-Fantasie auf die Q2 Zahlen wird einsetzen da die Q1 Zahlen schon sehr stark überrascht haben meiner Meinung nach...Dies sind zwar noch 8 Wochen hin aber auf diesem gedrückten Kursniveau sehe ich echt nicht viel Spielraum nach unten. Ja die 46 Euro könnten nochmal ein Ziel sein aber ob es soweit kommt glaube ich nicht.....

Natürlich beeinträchtigt Leoni die Performance meines wiki`s zur Zeit etwas da ich Sie hoch gewichtet habe....aber ich bin auch überzeugt von der Aktie sonst würde ich das nicht machen....

Den Blick sollte man aber auch nicht nur auf den DAX richten um Vergleiche zu ziehen mit meinem wiki sondern eher auf den TecDax oder M-Dax da dort meine Werte ja zuHause sind. Durch die Unsicherheit in den USA beim NASDAQ gab es auch kleiner Turbolenzen in den Indizes der 2 und 3 Reihe. Der DAX schwankte zwar auch aber nicht ganz so stark.

Wichtig ist es weiterhin Ruhe bewahren und den Blick auf die Fundamentaldaten zu werfen und sich von kleineren Schwankungen an den Aktienmärkten nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

Fundamental sind die Werte in meinem wiki meiner Meinung nach gut aufgestellt und Fantasie bieten Sie allemal für weitere Kurssteigerungen.

Auf eine schöne erfolgreiche neue Börsenwoche......

 
17.06.17 23:34 #323 @aktienarthur
Nochmals zu deiner Frage der Strategie wenn die Märkte fallen.

Wie gesagt bin ich der Meinung nach man bei seiner Strategie natürlich einen bedingten Wechsel vornehmen muss sollte sich aus einem Bullenmarkt ein Bärenmarkt entwickeln.

Dafür sollte man aber den übergeordneten Trendwechsel abwarten und den ganz genauen perfekten Zeitpunkt dafür zu treffen ist nahezu unmöglich aber sehr nahe sollte man schon dran sein.

Sobald übergeordnet ein Bärenmarkt entsteht würde meine Cashposition einen großen Teil einnehmen. Ein großer Teil würde weiterhin meine Aktienposition einnehmen und ein kleiner Teil würde weiterhin in Hebelprodukte fließen. Jedoch dort mit einem Unterschied zu heute. Erstens würde ich öfters auf Shortprodukte setzen und zweitens würde ich dort sehr kurzfristig agieren was Kauf und dann Verkauf angeht. Auch in einem Bärenmarkt gibt es Korrekturen nach oben und auch in einem Bärenmarkt greifen weiterhin Chartsignale.....bullisch wie bärisch. Beide Seiten würde ich in kleinen Positionen traden um so davon zu profitieren.

Man darf aber auch hier nicht das große Ganze aus den Augen verlieren und dazu gehört Alles. Der Bullenmarkt sowie der Bärenmarkt. Ich sage weiterhin das es Phasen geben kann in denen mein wiki hinter der Performance des Gesamtmarktes zurückbleibt (kurzfristiger natur) dafür gibt es aber auch Phasen in denen mein wiki deutlich besser performt(performen wird) als der Gesamtmarkt. Und beides zusammen ergibt das große GANZE welches man immer betrachten muss.

 
17.06.17 23:35 #324 Sehr ausführliche und gute Antwort
Vielen Dank und bitte weiterhin gutes Gelingen.
 
22.06.17 12:52 #325 Tysenkrupp
Hattest den richtigen Riecher gehabt ;) nun bestätigt sich der Ausbruch wie es aussieht.  
22.06.17 13:09 #326 ist halt nur plöd wenn man Thyssen nicht hat.
22.06.17 13:50 #327 ja er hatte es ja
Mal kurz top erklärt aber da hat sich wegen Gesamtmarkt und Trump der Ausbruch nicht bestätigt. Schau beim Bären ab und zu vorbei. Da er oft gute Ansätze und Ideen liefert  
22.06.17 19:45 #328 Antiheld
Wie wahr, diese Logik überzeugt ...
Und was hast Du nicht im Depot ?

Starker Bär ist Spitze und fährt ne gute Strategie - BASTA  ;-)  
23.06.17 22:19 #329 @antiheld
Thyssen Krupp war eine kurzfristige Spekulation (Hebelprodukt)aber auch eine gute Anlage als Aktie gedacht. Diese kurzfristige Spekulation ging zu dem damaligen Zeitpunkt nicht auf und ich habe mich nunmal zu dem Zeitpunkt entschlossen die Position zu verkaufen.
Meine Favoriten waren danach nunmal andere Aktien.

Ich freue mich aber das vielleicht damals einige meine Äußerungen zur Aktie aufgenommen haben und nun damit gut fahren das Sie jetzt anscheinend ins laufen kommt.Charttechnisch ist der Ausbruch ja ganz klar geschafft.....

Mein Augenmerk liegt zur Zeit halt auf anderen Aktien die in diesem Gesamtmarkt stagnieren oder sogar etwas schwächeln. Aber wie ich schon öfters sagte braucht es einfach auch manchmal nur etwas Geduld bis sich Trends drehen und diese Zeit sollte man schon aufbringen.

Also alles in allem hat sich nichts geändert in meinem wiki und meiner Einschätzung zu den einzelnen Positionen.
Der Markt entwickelte sich diese Woche auch leicht schwächer trotz starken Montag.

Seit Anfang Mai( nach der ersten Mai Woche) läuft der Markt seitwärts was ja schon einmal gut ist da das von vielen erwartete Sommerloch bisher nicht eingetreten ist.

Warten wir mal die nächsten Wochen ab. Ich sehe noch wesentlich höhere Indexstände in 2017 als zur Zeit....  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...