Die Zuckerhausse kommt

Seite 1 von 85
neuester Beitrag:  24.02.17 11:04
eröffnet am: 09.03.08 20:10 von: rogers Anzahl Beiträge: 2124
neuester Beitrag: 24.02.17 11:04 von: Hans Hose Leser gesamt: 394565
davon Heute: 220
bewertet mit 30 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  85    von   85     
09.03.08 20:10 #1 Die Zuckerhausse kommt
Am Anfang stelle ich erst einmal zwei Charts rein, die folgendes zeigen sollen:
1) Die Zuckerpreise können sehr schnell sehr stark steigen, leider fallen sie danach auch sehr schnell wieder, weil Zuckerrohr wie Unkraut wächst und hohe Preise zu einer starken Angebotsausweitung führen; deshalb ist Schnelligkeit der Anleger oberste Pflicht.
2) Das jetzige Preisniveau liegt historisch betrachtet auf mittlerem Niveau der 90iger Jahre. Von Preisboom wie bei anderen Rohstoffen kann noch keine Rede sein. Zwei Mal gab es in der letzten Rohstoffhausse von 1968-1982 eine Zuckerpreisexplosion: 1974 und 1980. Auch in dieser Rohstoffhausse (2000-????) erwarte ich mindestens eine Zuckerpreisexplosion, die uns sehr schnell ans historische Hoch bei über 60 Cents bringen kann. Der letzte Preisschub aus den Jahren 2005/2006 hat schon mal einen Vorgeschmack für die Zukunft gegeben.  

Angehängte Grafik:
zucker-chart.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
zucker-chart.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  85    von   85     
2098 Postings ausgeblendet.
30.12.16 21:51 #2100 @aris
Hi.
Zum einen schaue ich auf Gann HiLo Aktivator in Verbindung mit Gann Quadrat - den kurzfristigen hatten wir schon. Für mittelfristigen Trend reicht das allerdings noch nicht....
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
unbenannt.png
30.12.16 21:58 #2101 zum anderen
Signal aus Swings (mit braunen Linien verbundene Hochs und Tiefs)
Erst wenn vorheriger Swinghoch überboten wird (bis zum heutigen Tag ist das Swinghoch vom 29.11), ist das ein Kaufsignal.
Das zusammenspiel zw. Swings und Gann HiLo Aktivator ergibt noch bessere Ergebnisse.

In diesem Sinne,
wünsche allen Guten Rutsch

-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
unbenannt.png
01.01.17 09:00 #2102 danke winsi
 
03.01.17 19:59 #2103 Buy???
:-)
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
unbenannt.jpg
04.01.17 12:05 #2104 @winsi
Wieso mit drei Fragezeichen? Was sollte nun dagegen sprechen, zu kaufen?  
04.01.17 21:10 #2105 starke Performance
Der Chart spricht für sich.  

Angehängte Grafik:
zucker_0412017.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
zucker_0412017.jpg
05.01.17 10:42 #2106 Was ist ein Kaufsignal
mit drei Fragezeichen?
Inzwischen haben die drei ??? Karriere gemacht.
H. Peters von der Landesbank Hessen Thüringen glaubt nicht an steigende Preise, wegen der "strukurellen und zyklischen Fragezeichen".
Was immer das ist.
Na, wenn die Landesbanken auf dem falschen Fuß investiert sind, dann dürfte es noch mehr kacheln.
 
05.01.17 14:07 #2107 falscher Fuß???
Was die Banken sagen und was sie tun sind sehr oft Gegensätze...  
05.01.17 15:19 #2108 @Berliner_
Wie sieht es denn aus bei dir? Hattest du so eine Entwicklung beim Zuckerpreis gedanklich zulassen können? ich schon und bin immer noch dabei.  
08.01.17 14:08 #2109 @aris
meine drei Fragezeichen waren ironisch gemeint.
Bin immer noch paff, wie brav Zuckerpreis seinem Zyklus folgt und dieser Kaufsignal war lediglich Bestätigung für weiteres Verlauf.
http://papiertrading.blogspot.de/2017/01/sugar-update-08012017.html
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
11.01.17 12:50 #2110 @winsi
Wie hoch kann deiner Meinung nach der zuckerpreis steigen nach diesem Kaufsignal? Die FWK zeigt eher nach unten.  
11.01.17 13:39 #2111 aris
hi, ich rechne, mit einem weiterem Rückgang des z.preises  
12.01.17 10:08 #2112 ich auch
vor allem aufgrund der Forwardkurve.  

Angehängte Grafik:
fwk_zucker.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
fwk_zucker.jpg
13.01.17 11:15 #2113 Korrektur auf hohem Niveau
Beeindruckend wie stark der Zuckerpreis nach solch einem rasanten Anstieg bleibt und wie wenig Punkte die Korrektur beansprucht hat. Ich rechne mit weiteren steigenden Kursen allerdings nur kurzfristig. Stopp ist allerdings gesetzt, für alle Fälle...  

Angehängte Grafik:
zucker_1212017.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
zucker_1212017.jpg
29.01.17 16:30 #2114 Forwardkurve
Das Argument mit der FWD verstehe ich nicht so richtig.
Optisch sieht es aus. als wenn der Zucker steil abfällt.
Von den tatsächlichen Werten sieht es allerdings aus wie ein einjähriger Seitwärtsverlauf.
Allerdings gibt es gerade Ernteverzögerungen in Südbrasilien...
Mal sehen, wie es läuft.  
30.01.17 09:04 #2115 FWK
Merke dir die Daten und die Preise. Die FWK bildet ziemlich genau den langfristigen Verlauf des Zuckerpreises. D.h. dass der Zuckerpreis fallen wird. Das sind echte Preise von echten Transaktionen zwischen Marktteilnehmern, die zukünftige Kontrakte zu den darrgestellten Preisen gehandelt haben! Das ist ziemlich zuverlässig. Es kann zwar immer noch Abweichungen davon geben, aber diese sind eher kurzfristiger Natur.  
06.02.17 16:13 #2116 Indien -- schlechteste Ernte seit 7 Jahren.
Biblische Botschaft v. godemodetrader:

"Die Vereinigung der indischen Zuckermühlen am Mittwoch ihre Produktionsprognose für die Saison 2016/17 auf 21,3 Millionen Tonnen gesenkt. Dies wäre der niedrigste Wert seit sieben Jahren. Aus Regierungskreisen hieß es am Dienstag, Indien könnte in der laufenden 2016/17er-Saison 22,5 Millionen Tonnen Zucker produzieren, während Händler sogar weniger als 20,5 Millionen Tonnen erwarten.

„Insgesamt sieht es nach einem Ausbruch an der Oberseite aus, aber wie immer ist das richtige Timing zentral“, so Kujawa"  
06.02.17 18:37 #2117 Allerdings "Ausbruch an der Oberseite"
der bisherigen engen Range zwischen 20 u. 21 stellt sich doch eher als eine Verschiebung in die handelsspanne zwischen 21 u. 22 dar.
Also bisher wenig Dramatik. Eher seitwärts...  
08.02.17 12:22 #2118 Kurse machen Nachrichten
Solche Informationen (Indienernteeinbruch) nimmt die Börse stets vorweg. Deshalb gehe ich davon aus, dass diese Nachricht schon eingepreist ist.  
23.02.17 10:42 #2119 Diese komische Kursexplosion
heute macht das ETF gar nicht mit?  
23.02.17 10:53 #2120 Die da
 

Angehängte Grafik:
chart_intraday_zuckernybotrolling.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_intraday_zuckernybotrolling.png
23.02.17 15:46 #2121 sugar11-ETF
 

Angehängte Grafik:
chart_intraday_etfs2xdailylongsugar.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_intraday_etfs2xdailylongsugar.png
23.02.17 15:49 #2122 sugar daily
 

Angehängte Grafik:
chart_intraday_zuckernybotrolling.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_intraday_zuckernybotrolling.png
23.02.17 16:37 #2123 Vor ein paar Monaten
als Zucker noch bei 21,60 stand, sah es fast umgekehrt aus.
Trotzdem, trotz Abkrachen: ein gutes Zeichen.  

Angehängte Grafik:
chart_intraday_zuckernybotrolling.png (verkleinert auf 56%) vergrößern
chart_intraday_zuckernybotrolling.png
24.02.17 11:04 #2124 Gutes Zeichen
sagt auch Goldman Sach: Sie sehen bei den Zucker- Futures  Aufwärtspotential (lt. agrimoney.com), und zwar im Zusammenhang mit einem weiteren Defizitjahr.

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  85    von   85     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...