Allianz

Seite 1 von 34
neuester Beitrag:  22.08.17 20:00
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 845
neuester Beitrag: 22.08.17 20:00 von: Tamakoschy Leser gesamt: 307114
davon Heute: 220
bewertet mit 17 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  34    von   34     
24.12.05 11:58 #1 Allianz
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  

Bewertung:
17

Seite:  Zurück   1  |  2    |  34    von   34     
819 Postings ausgeblendet.
06.06.17 22:55 #821 Allianz-Kursziel auf knapp 200 € erhöht !
20.06.17 10:17 #822 Ausbruchsversuch Richtung 200€
#1  

Bewertung:

22.06.17 08:45 #823 Allianz plant in China Onlineverkauf........
......von Versicherungen  mit Baidu zusammen. 800 Millionen potentielle Kunden.

Quelle + Volltext: https://www.bloomberg.com/news/articles/...ticipation-of-china-permit  
24.06.17 10:24 #824 Allianz verkauft OLB-Anteil für 300 Mio EUR
24.06.17 21:46 #825 etwas spät
die OLB hat 12 % Börsenwert verloren im letzten Vierteljahr  
04.07.17 09:31 #826 Läuft und Läuft
und läuft!  

Bewertung:

04.07.17 19:41 #827 Auf dem aktuellen Kursniveau...
...ist die Allianz noch immer unter den Top 5 Werten im DAX bezogen auf die Dividendenrendite. Das KGV und KBV sind ebenfalls ansprechend wenn man einen Vergleich zu ähnlichen Unternehmen zieht, so gesehen sollte noch einiges an Kurspotential vorhanden sein. Allerdings gibt es eine starke Relation zum DAX - sollte eine Korrektur kommen dürfte es auch wieder niedrigere Kurse geben. Aber wer hat schon eine Glaskugel zu Hause?:)  

Bewertung:

05.07.17 07:01 #828 Allianz: Goldman sagt kaufen !
"Die Aktie der Allianz hat innerhalb der letzten 12 Monate um 45,9 Prozent zugelegt. Klar, dass das Papier bei Anlegern hoch im Kurs steht. Doch auch bei Analysten kommt die Allianz gut weg.

Johnny Vo, Analyst bei Goldman Sachs, hat in einer aktuellen Studie das Kursziel bei 197,00 Euro und seine Empfehlung auf „Buy“ belassen. Damit befindet er sich in guter Gesellschaft: Von 35 Experten, die die Allianz beobachten, raten mit 18 mehr als die Hälfte zum Kauf. Vo bevorzugt die Allianz, da sie stark in nordeuropäischen Staatsanleihen investiert sei und so gestiegene Kreditrisiken bei Unternehmensanleihen kompensieren könne. Zudem hob er neben der Zurich Insurance Group auch die Allianz wegen der starken Bilanz hervor."

Quelle + Volltext: https://www.deraktionaer.de/aktie/...E2BCC397ABBAEB5542AF06D7A06F7021
 
05.07.17 09:08 #829 Es läuft gut
Bei der Allianz. Auch der Kurs läuft gut. Die Frage ist aber wie der Kurs ohne das hohe Rueckkaufprogramm stehen würde. Aber es läuft ja noch bis Jahresende.
Und die Chancen stehen gut, dass es jetzt jedes Jahr ein Rueckkaufprogramm geben wird.
 

Bewertung:

07.07.17 10:42 #830 Allianz: Das 52-Wochen-Hoch nach oben durch.
......Kaufsignal!  
07.07.17 14:10 #831 Nachkauf
Die Tage habe ich ein wenig nachgelegt. Der Portfolioanteil beträgt jetzt 8,6 %. Ich schätze weiterhin:

hoher und konstanter RoE: bei 50 % Payout-Ratio und etwa 11 % RoE ist langfristig mit EPS-Wachstum von etwa 11%*(1-0,5)=5,5% zu rechnen. Damit kann auch die Dividende langfristig um 5,5 % p. a. steigen. Die Digitalisierung und steigende Zinsen könnten den Wert erhöhen.


Dividende: etwa 4,4 %

Gesamte langfristige Rendite: 4,4+5,5=9,9 % p. a.

Das ist relativ stark und wie gesagt: die Digitalisierung und das Zinsniveau, bzw. auch ein Ausbauen der Infrastrukturinvestments oder auch eine Reduktion der Solvency-Quote bieten weiteres Aufwärtspotential. Der Erwartungswert ist meiner Meinung nach höher als 9,9 % p. a.


PS:
Ping An (Versicherung) aus China gefällt mir auch sehr gut, ist aber dieses Jahr schon sehr stark gestiegen. KGV bei 12,2 und RoE bei 17 %. Langfristig kann das Unternehmen höhere Renditen als die Allianz erbringen, da der RoE höher ist und das KGV nur leicht höher liegt. In China gibt es aber natürlich das Risiko, dass die Zinsen langfristig fallen. Derzeit sind sie ja noch sehr hoch. Früher hatte die Allianz auch einen RoE von 17 % als die Zinsen höher lagen.  

Bewertung:

10.07.17 12:04 #832 neues 15 Jahrehoch... aber auch nachhaltig?

Allianz freut sich die letzte Zeit zusammen mit dem ganzen Branchenpool der Banken&Versicherungen, daß auch in der Eurozone das Tapering in Kürze beginnen wird. Die EZB wird schrittweise das Ankaufprogramm zurückfahren und die Renditen werden steigen.
=> http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...bringt-a-1156240.html
=> http://www.goldseiten.de/artikel/...stem-Niveau-seit-Anfang-2016.html
Von daher sicher ein Themenbereich der den Allianzkurs weiter trägt ( wenn kein Schadensgroßereignis noch hinzukommt). Auf der anderen Seite muß man natürlich auch mal abwarten wie lange/tief sich die laufende Konsolidierung des Gesamtmarkts noch hinziehen wird. Sollte der DAX noch Richtung 12090 (Gap Close) gehen oder sogar nochmal unter 12000 schauen, dann  dürfte es nicht leicht sein für den Allianzkurs sich weiter über diesem frischen 15 Jahreshoch zu etablieren und man könnte dann eher weiter in dieser Range von grob 170/80 hängenbleiben. Schauen wir mal wo der SK heute sein wird. Wäre schonmal gut, wenn der über dem Top von damals (180,29) liegen würde und er die kommenden Tage ebenfalls schafft. Momentan ist man wieder unter 180 zurückgefallen. Es gibt ja heute ein Eröffnungsgap gegenüber dem Tageshoch vom Freitag. Könnte sein man schließt dieses Gap nun erstmal und versucht dann nochmal sich über 180 zu etablieren. Noch ist es jedenfalls zu früh schon von einem klaren nachhaltigen Ausbruch über den alten Widerstand von 180,29 zu sprechen. Daher nicht zu sorglos kaufen und meinen das Ding wäre schon final geknackt. Das muß sich erst noch beweisen.

 

Angehängte Grafik:
chart_free_allianz.png (verkleinert auf 29%) vergrößern
chart_free_allianz.png
10.07.17 22:21 #833 Allianz will 300 IT-Mitarbeiter abfinden
Der Versicherer verfolgt einen harten Sparplan. Fast jeder siebte IT-Mitarbeiter in Deutschland muss gehen. Mit dem eingesparten Geld will die Allianz unter anderem ihren Konzernumbau finanzieren.

Quelle + Volltext: http://app.handelsblatt.com/finanzen/...beiter-abfinden/20040772.html

 
11.07.17 14:52 #834 Ein historischer Tag:
Allianz und Munich Re sind wieder gleichauf.
-----------
Das Copyright für den Inhalt (Text und Bilder) liegt bei relaxed.

Bewertung:

20.07.17 18:26 #835 178 Euro

Wird jetzt spannend, ob man weiter die horizontale Unterstützung um die 178 €  verteidigen kann.  DAX zeigt - anders als die US Börse - aktuell eine allgemeine Schwäche durch den immer schwächer werdenden US-Dollar, der für viele Exportwerte aus Deutschland gewinnmindernd sein dürfte. Das freut natürlich auf der anderen Seite des Atlantiks die US-Werte die Exporte haben. Zudem hat heute Draghi die Entscheidung nach hinten rausgeschoben, wie man man weiter mit einem möglichen Tapering umgehen wird. ( => 20. Juli 2017 - Europäische Zentralbank: Warum wir noch lange auf Zinsen warten müssen -  http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/...en-muessen-a-1158929.html ). Entsprechend gibt es jetzt wohl eine weitere monatelange Hängepartie bei der EZB. Die Allianz und andere Werte aus dem Finanzbereich sind ja die letzten Monate vorauseilend schon stark angestiegen, weil man eben schon hoffnungsvoll auf die Zinswende in der Euro-Zone setzt. Mit den Aussagen von Draghi heute, ist natürlich das Thema jetzt weiter nach hinten rausgeschoben worden. Entsprechend fehlt der Allianz ein eigenes Thema was sie positiv vom Gesamtmarkt abkoppeln könnte. Bleibt eben zu hoffen, daß nach dem kleinen Verfallstag morgen, dann DAX &Co. sich wieder fangen. Sollte der DAX z.B. noch bis zu seinem alten Gap im Bereich 12090 laufen, dann dürfte die Allianz kaum an der 178 in Ruhe dabei verweilen.

 

Angehängte Grafik:
chart_free_allianz.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
chart_free_allianz.png
27.07.17 13:01 #837 heftige New und zahlen
http://www.ariva.de/allianz-aktie
Hab mich jetzt mal dazu entschlossen auch hier zu investieren.  
01.08.17 19:42 #838 Widerstand von Herbst 2001 noch nicht nachh.
rausgenommen. Die Region knapp über 184 wäre die Marke die man nachhaltig auf SK rausnehmen müßte, um so den Weg für den nächsten Schritt Richtung 194 freizumachen (Low Herbst 1998). Positiv war jüngst zumindest, daß man in der DAX-Konso lediglich jetzt das noch offene Gap geschlossen hat, was kürzlich nach Verkündung der Hj.Zahlen entstanden war. Jetzt ist man nach diesem Pullback wieder über 180 und hat heute erneut in der Nähe der 184 das Top gehabt. Allerdings wieder nicht geschafft diesen alten Widerstand zu knacken. Somit hängt man weiter etwas zwischen Baum und Borke bzw. zwischen einer Region von 179/80 und 183/84 und hofft darauf, daß der DAX mal länger als nur einen Tag wie heute etwas
Rebound hinbekommt. Denn mit einem steigenden DAX im Rücken läßt sich diese Range eher nach ober verlassen als wenn man vom Gesamtmarkt weiter Gegenwind bekäme. Also überraschen lassen, was Mr. Market die kommende Zeit vorhat.  

Angehängte Grafik:
chart_all_allianz.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_all_allianz.png
03.08.17 11:30 #839 Allianz: Zukauf in GB ?
Allianz : will bei britischem Versicherer einsteigen

http://de.4-traders.com/ALLIANZ-436843/news/...-24874399/?countview=0  
04.08.17 09:10 #840 Rekordsummen Investor bei Pimco
Anleger investieren Rekordsumme bei Allianz-Tochter Pimco
04.08.17, 08:32 dpa-AFX
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Allianz-Fondstochter Pimco hat nach ihrer jahrelangen Krise die Kurve gekriegt. Im zweiten Quartal sei Pimco unter dem Strich von Anlegern frisches Geld in Höhe von 52 Milliarden Euro zugeflossen, teilte Europas größter Versicherer am Freitag bei der Vorlage seines Zwischenberichts in München mit und sprach von einem Rekord. "Pimco hat sich wieder zu einem starken Antrieb der Ergebnisse der Allianz-Gruppe entwickelt", sagte Konzern-Finanzchef Dieter Wemmer. Allein ein Großkunde habe 19 Milliarden Euro bei Pimco angelegt.

Quelle + Volltext: https://www.onvista.de/news/...mme-bei-allianz-tochter-pimco-68839655  
04.08.17 17:09 #841 Und schon ist das nächste Jahreshoch zu sehe.
Die Widerstandsmarke um die 184 konnte heute endlich rausgenommen werden. Aktueller Kurs knapp über 186. Bleibt jetzt zu hoffen, daß dies auch weiter gelingt und aus dem Widerstand eine Unterstützung wird. Nochmal ein Pullback zurück wäre auch nichts ungewöhnliches. Aber ansonsten bitte weiter Richtung 194€ bewegen ;)  
04.08.17 17:16 #842 Einstieg in GB läuft ja in mehreren Schritten

ab. Von daher finanziell nicht so schwer zu stemmen die eine Milliarde über mehere Jahre zu bezahlen. Vielleicht auch keine so schlechte Idee in GB einen Zukauf zu machen, wo das britische Pfund inzwischen soweit gegenüber dem Euro schon gefallen ist, daß zumindest das Währungsrisiko dabei nun überschaubar erscheint

Allianz steigt bei britischem Versicherer ein - Pimco mit Rekordquartal
http://www.ariva.de/news/...tischem-versicherer-ein-pimco-mit-6386238
"...in mehreren Schritten erfolgen....zunächst 49 Prozent an der Sparte kaufen und ihren Anteil im Jahr 2019 auf knapp 70 Prozent ausbauen. Dafür bezahlt sie insgesamt 713 Millionen britische Pfund ...zusätzlich bekommt Liverpool Victoria das Recht, die restlichen Anteile an der Gesellschaft an die Allianz zu verkaufen. Dann hätte die Übernahme einen Gesamtwert von 1,02 Milliarden Pfund (rund 1,1 Mrd Euro). .."

 
09.08.17 13:13 #843 Gesamtmarktschwäche im DAX zieht die Allian.
aktuell auch wieder etwas runter. Bislang waren ja in den Vorwochen die US Börsen weiter fest gewesen und nur der DAX gab ab zuletzt wg. zunehmender Eurostärke und Autowerte/Diesel schon klarer ab. Jetzt scheint aber auch langsam die US-Börsen die saisonale Sommererschöpfung zu erreichen. Das würde den DAX dann weiter belasten, wenn nicht parallel der Euro wieder klar schwächer würde. Auch wenn man sich gegenüber vielen anderen DAX Werten noch recht gut behaupten kann, so ist man auch bei der Allianz nicht imun gegen solche allgemeine klare Abwärtsbewegungen. Jetzt muß man mal schauen, ob sich die Region um die 184 als Unterstützung weiter darstellen wird. Wird langsam eng mit dem Spielraum. Sollte der DAX noch weiter klar nachgeben und dabei auch nochmal unter die 12000 laufen, dann wäre auch denkbar, daß die Allianz ihre Konso Richtung des seit Mitte Mai laufenden kurzfristigen Aufw.trends fortsetzt. Das wäre dann wieder eine Region wo ein Zukauf interessanter würde, falls keine übergroßen Dinge schadensmäßig parallel passieren und wenn es dem DAX gelingen sollte sich über seiner 200 Tagelinie weiter zu halten. Indikatoren erinnern auch gegenwärtig etwas an die Situation von Mitte Juli.  

Angehängte Grafik:
chart_quarter__allianz.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_quarter__allianz.png
10.08.17 12:39 #844 würde mal sagen die 184+x wäre damit als
horizontale Unterstützung erstmal doch gebrochen bei der Allianz.. DAX hat auch heute sein jüngstes Low um die 12085/90 (Gap Close) aufgegeben und wäre damit jetzt erstmal weiter auf dem Weg Richtung seiner SMA200 bzw. der roten Aufw.trendlinie, die seit Mitte 2016 steigt. "Problem" ist halt, daß die Börsen in den USA&Europa seit Anfang 2016 dermaßen brutal angestiegen sind in der kurzen Zeit ( roundabout 50%), daß hier natürlich die Kursentwicklungen der fundamentalen Entwicklung schon bei vielen Werten  (zu) weit vorausgeeilt erscheint. Dazu kam auch noch die große Trump-Euphorie, die man seit Ende 2016 dann auch noch sah. Aber dabei vergißt man etwas, daß die FED inzwischen schon wieder auf Tapering-Kurs ist (was sich erfahrungsgemäß ja immer erst mit Verzögerung von 6-9 Monaten im Aktienmarkt widerspiegelt). Und auch die EZB wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nach der Bundestagswahl bzgl. der jahrelangen hemmungslosen Geldschwemme/Anleiheaufkäufen langsam aber sicher dann den Fuß Richtung Bremspedal bewegen. Für eine liquiditätsgetriebene Hausse perspektivisch sicherlich nicht der beste Treibstoff. Und auch die Trump-Euphorie dürfte langsam wieder etwas mehr in realistischere Nüchternheit zurückkehren. Der Mann ist in erster Linie ein selbstverliebter Schaumschläger, der sich selber gerne reden hört, aber keiner der wirklich große Dinge auf den Weg bringen wird. O.k.., die ein oder andere Branche wie die Rüstungsindustrie profitiert sicherlich von Trump. Aber den meisten Branchen bringt er wohl eher nichts. Von daher hat man momentan also die saisonal ungünstige Börsenphase August/September und die USA-Börsen haben noch garnicht wirklich losgelegt mit der üblichen sommerlichen Verschnaufpause. Sollten die Amerikaner selber auch nochmal (technisch) tiefer durchatmen die nächste Zeit ( S&P <2060) und die Dollarschwäche vielleicht weiter zusätzlichen Druck auf europ. Exporteure machen, dann wäre sogar ein noch weiteres durchsacken des DAX Richtung der schwarzen Aufw.trendlinie möglich, die seit Anfang 2016 steigt und was dann eher Kurse Richtung 11400/500 bringen könnte. Ungelegte Eier. Muß man einfach mal abwarten die es ausgehen wird. Die Allianz-Aktie ist weiterhin mit in Sippenhaft, auch wenn Tapering der Zentralbanken tendenziell ja  Versicherungen künftig zugute kommt, da Allianz&Co dringend steigende Zinsen bräuchten. Von daher wären für mich auch Titel dieser Branche weiter interessant, wenn die DAX Korrektur endet (vorausgesetzt es gibt kein "Störfeuer" durch Großschäden und die Notenbanken bleiben auf Taperingkurs ). Dinge wie jetzt der im nachrichtlichen Sommerloch aufgebauschte Kram mit Nordkorea, sind für mich der typische belangslose Kram (diese selbstdarstellerischen Verbalgefechte sieht man schließlich schon seit einer Ewigkeit (aber Hunde die bellen beißen nicht), den man jetzt wieder als willkürliche Begründung vorschieben will, anstatt einfach zu sagen man ist an den Märkten einfach überhitzt, es ist saisonal an den Börsen eh nichts los und Trump muß von eigenen inländischen Problemen/Skandalen der letzten Zeit wieder ablenken indem er den Fokus wieder mehr auf Dinge zu lenken versucht die im Ausland liegen.  

Angehängte Grafik:
chart__free_allianz_dax.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart__free_allianz_dax.png
22.08.17 20:00 #845 Warum Bäte sein Heil in Indien sucht
Seite:  Zurück   1  |  2    |  34    von   34     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...