Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Dt. Bank +7,98%
Commerzbank +6,31%
E.ON +4,69%
ProSiebenSat.1 . +3,17%
RWE St +2,53%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
08:47 Statistisches Bundesamt zum Verarbeitenden Gewerbe im Oktober: Auftragseingang 4,9% höher als im Vormonat 1218 aktiencheck.de
Bad Marienberg (www.aktiencheck.de) - Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Oktober 2016 saison- und arbeitstäglich bereinigt 4,9% höher als im Vormonat, so das Statistische Bundesamt in einer aktuellen Pressemitteilung. Artikel lesen
10:08 Deutsche Bank-Aktie: Tal der Tränen verlassen - Chartanalyse 947 boerse-daily.de
Lauda-Königshofen (www.aktiencheck.de) - Das Tal der Tränen konnte die Aktie der Deutschen Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) verlassen. Doch das Kurspotenzial nach oben scheint begrenzt, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung. Artikel lesen
15:51 Deutsche Bank: Warum steigt die Aktie? 925 boerse.de
Die Aktie der Deutschen Bank kennt nach dem gescheiterten Verfassungsreferendum in Italien entgegen allen Erwartungen nur einen Weg: Aufwärts! Nach einen Kursgewinn von 3,2% zum Wochenauftakt gestern klettert das Papier heute um fast 6% auf ein neues 6-Monats-Hoch. Die EZB könnte auf ihrer nächsten Ratssitzung am Donnerstag erneut Schützenhilfe leisten, Analysten sehen eine Verlängerung. Artikel lesen
10:13 Dividenden 2017: Die Aussichten sind positiv (nur Anleger von RWE und Deutsche Bank gehen vrs. leer aus) 805 boerse.de
Die Unternehmen verdienen weiterhin prächtig und beteiligen ihre Aktionäre großzügig an den Gewinnen. Im kommenden Jahr dürften 23 der 30 Dax-Unternehmen ihre Dividende sogar noch erhöhen, fünf deutsche Top-Konzerne werden die Ausschüttung 2017 konstant halten, nur zwei sie senken. Insgesamt werden die Firmen hierzulande 2017 über 40 Milliarden Euro Dividende ausschütten. Artikel lesen
16:50 Deutsche Bank: Was spielt sich hier ab? 712 boerse.de
Seit dem die Deutsche Bank am 26. September das Allzeittief bei 10,51 Euro markierte, gewann der Titel bis dato 46% an Wert hinzu – und das in nur zweieinhalb Monaten. Damit ist das Papier des größten deutschen Geldhauses in diesem Zeitraum mit Abstand der größte Gewinner im deutschen Leitindex. Nach einem Kursplus von fast 6% am heutigen Dienstag kletterte das Papier sogar. Artikel lesen
14:00 Deutsche Bank-Aktie: 2017 dürfte zum Schlüsseljahr für europäische Banken werden! Neues Kursziel - Aktienanalyse 611 Morgan Stanley
New York (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von Analystin Magdalena Stoklosa von Morgan Stanley: Magdalena Stoklosa, Analystin von Morgan Stanley, erhöht in einer aktuellen Branchenstudie das Kursziel für die Aktie des Bankenkonzerns Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) von 13,90 auf 16,50 Euro. Artikel lesen
00:30 DGAP-Adhoc: Braas Monier Building Group S.A.: Einstweilige Verfügung gegen Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (d [...] 459 dpa-AFX
Braas Monier Building Group S.A.: Einstweilige Verfügung gegen Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln Braas Monier Building Group S.A. / Schlagwort(e): Rechtssache 06.12.2016 00:30 Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Artikel lesen
09:52 MorphoSys-Aktie: 200-Tage-Linie klar überwunden! Aktienanalyse 458 Der Aktionär
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - MorphoSys-Aktienanalyse von Marion Schlegel, Redakteurin des Online-Anlegermagazins "Der Aktionär": Marion Schlegel von "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Biotech-Unternehmens MorphoSys AG (ISIN: DE0006632003, WKN: 663200, Ticker-Symbol: MOR) unter die Lupe. Artikel lesen
05.12.16 Nomura hebt McDonalds auf 'Buy'und Ziel auf 139 US-Dollar 456 NOMURA
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Das japanische Analysehaus Nomura hat McDonalds von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 126 auf 139 US-Dollar angehoben. Die Sorgen der Investoren über schwer erreichbare Umsatzvergleichszahlen für das vierte Quartal 2016 und das erste Quartal 2017 dürften überholt sein, schrieb Analyst Mark Kalinowski in einer Studie vom Montag. Artikel lesen
12:03 E.ON-Aktie: Eine richtig gute Nachricht! Hochstufung und Kurszielerhöhung - Aktienanalyse 436 Independent Research
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research: Sven Diermeier, Analyst von Independent Research, streicht in einer aktuellen Aktienanalyse die Verkaufsempfehlung für die Aktie des Energiekonzerns E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, Nasdaq OTC-Symbol: ENAKF) und erhöht das Kursziel von 6,10 auf 7 Euro. Artikel lesen
05.12.16 Kreise: Sanofi erwägt Angebot für Actelion 435 dpa-AFX
PARIS (dpa-AFX) - Um das Schweizer Biotechunternehmen Actelion könnte ein Bieterkampf entbrennen. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montagabend unter Berufung auf informierte Personen berichtete, erwägt der französische Pharmakonzern Sanofi , seinen Hut in den Ring zuwerfen. Actelion ist jüngst ins Visier des US-Konzerns Johnson & Johnson geraten. Artikel lesen
07:55 PNE WIND-Aktie: Potenzieller Käufer scheint gefunden - Aktienanalyse 398 Der Anlegerbrief
Krefeld (www.aktiencheck.de) - PNE WIND-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief": Die Aktienexperten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Windpark-Projektierers PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2, WKN: A0JBPG, Ticker-Symbol: PNE3) unter die Lupe. Der Verkauf eines Windparkportfolios mit einer installierten Leistung von maximal 152,4 MW sei für PNE Wind entscheidend, um das Jahresziel, ein EBIT von bis zu 100 Mio. Artikel lesen
12:31 Ströer-Aktie: Kurspotenzial von 55% - Deutsche Bank rät zum Kauf, neues Kursziel - Aktienanalyse 389 Deutsche Bank
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Ströer-Aktienanalyse von Analyst Benjamin Kohnke von der Deutschen Bank: Benjamin Kohnke, Analyst der Deutschen Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q3-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Außenwerbespezialisten Ströer SE & Co. KGaA (ISIN: DE0007493991, WKN: 749399, Ticker-Symbol: SAX, Nasdaq OTC-Symbol: SOTDF), senkt aber das Kursziel von 70 auf 55 Euro. Artikel lesen
10:51 K+S-Aktie: Deutlicher Rückzug von Leerverkäufer Two Creeks Capital Management - Aktiennews 370 aktiencheck.de
Kassel (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Two Creeks Capital Management, LP baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der K+S AG stark ab: Die Leerverkäufer des Hedgefonds Two Creeks Capital Management, LP ziehen sich nun aus ihrem Short-Engagement in den Aktien des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) stark zurück. Artikel lesen
01:01 Immer mehr Bundeswehrsoldaten mit psychiatrischer Erkrankung 368 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Laut Bundesregierung steigt die Zahl der Bundeswehrsoldaten, die wegen psychiatrischen Erkrankungen in ärztlicher Behandlung sind, wieder an. Das geht aus einer Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine Parlamentsanfrage hervor, die den Zeitungen der Funke-Mediengruppe vorliegt. Artikel lesen
05.12.16 INDEX-MONITOR: Uniper und Innogy erobern MDax - Medigene kehrt zurück in TecDax 365 dpa-AFX
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Energiewende wird noch vor Weihnachten die Dax-Familie aufmischen: Die jüngst an die Börse gebrachte Eon -Beteiligung Uniper und die RWE -Tochter Innogy rücken beide in den MDax auf. Dies gab die Deutsche Börse am Montag nach Börsenschluss bekannt. In Kraft treten die Änderungen am 19. Artikel lesen
09:19 Allianz-Aktie: Versicherer in sehr guter Verfassung - Kaufempfehlung, Kursziel erhöht - Aktienanalyse 359 Deutsche Bank
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Allianz-Aktienanalyse von Aktienanalyst Hadley Cohen von der Deutschen Bank: Hadley Cohen, Aktienanalyst der Deutschen Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach einer Investorenveranstaltung weiterhin zum Kauf der Aktie des Versicherers Allianz SE (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF) und erhöht sein Kursziel. Artikel lesen
01:01 KMK-Präsidentin sieht Pisa-Ergebnisse gelassen 359 dts Nachrichtenagentur
BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Vor der Veröffentlichung der neuen Ergebnisse der Schulvergleichsstudie "Pisa" hat die Präsidentin der Kultusministerkonferenz (KMK), Claudia Bogedan, zu Gelassenheit aufgerufen: Tests wie Pisa und andere würden bei der Einordnung des Bildungsgeschehens helfen und Orientierung für das politische Handeln bieten. Artikel lesen
11:11 Commerzbank-Aktie: Leerverkäufer Marshall Wace erhöht Short-Engagement - Aktiennews 355 aktiencheck.de
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Marshall Wace LLP baut Netto-Shortposition in Aktien der Commerzbank AG aus: Die Leerverkäufer des Hedgefonds Marshall Wace LLP haben ihr Short-Engagement in den Aktien der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) erhöht. Artikel lesen
05.12.16 Deutsche Wohnen-Aktie: Berliner Luft? Hochstufung auf "kaufen" - Aktienanalyse 333 Bankhaus Lampe
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Deutsche Wohnen-Aktienanalyse von Analyst Dr. Georg Kanders vom Bankhaus Lampe: Dr. Georg Kanders, Analyst vom Bankhaus Lampe, rät in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen AG (ISIN: DE000A0HN5C6, WKN: A0HN5C, Ticker-Symbol: DWNI, Nasdaq OTC-Symbol: DWHHF). Artikel lesen

K+S

K+S-Aktie: Leerverkäufer WorldQuant schaltet wieder auf Short-Attacke um - Aktiennews


Kassel (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer WorldQuant, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der K+S AG erneut aus: Die Leerverkäufer von WorldQuant, LLC haben wieder auf Short-Attacke umgeschaltet und ihr Short-Engagement in den Aktien des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) angehoben. Die Finanzprofis von WorldQuant, LLC mit Sitz in Greenwich, Connecticut, USA, haben am 05.12.2016 ihre Netto-Shortposition von 1,. [mehr]
Ströer

Ströer-Aktie: Leerverkäufer Third Point zieht sich weiter zurück - Shortposition stark reduziert - Aktiennews


Köln (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Third Point LLC reduziert Netto-Leerverkaufsposition in Aktien von Ströer weiterhin: Die Leerverkäufer des Hedgefonds Third Point LLC haben ihr Short-Engagement in den Aktien des Außenwerbespezialisten Ströer SE & Co. KGaA (ISIN: DE0007493991, WKN: 749399, Ticker-Symbol: SAX, Nasdaq OTC-Symbol: SOTDF) deutlich verringert. Der New Yorker Hedgefonds Third Point LLC hat am 03.12.2016 seine Shortposition in den Ströer-Aktien von 1,08% auf 0,95% abgebaut. Derzeit halt. [mehr]
Commerzbank

Commerzbank-Aktie: Leerverkäufer Discovery Capital Management startet Short-Attacke - Aktiennews


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Discovery Capital Management LLC baut Netto-Shortposition in Aktien der Commerzbank AG auf: Die Leerverkäufer des Hedgefonds Discovery Capital Management LLC starten eine Short-Attacke auf die Aktien der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF). Der in South Norwalk, Connecticut, USA, ansässige Hedgefonds-Riese Discovery Capital Management LLC hat am 05.12.2016 eine Netto-Shortposition in Höhe von. [mehr]

Kolumnist: Thomas Heydrich

DOW DAX es geht los


DOW DAX es geht los Welch Spannung und Dramatik, da ist ein Krimi nichts dagegen. Heute erreicht der DAX die obere Trendlinie, nachdem die Longpositionen, durch das Abtauchen, sozusagen Zwangsgeschlossen wurden. Resultieren aus dem Wochenchart, müsste der Ausbruch sehr stark sein und/oder der Trend länger dauern. Es geht also spannend weiter, ob zunächst der Ausbruch gelingt. Mein Handelssystem auf Tagesbasis, war und ist weiter long, es würde einen Ausbruch also unterstützen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart. Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobac. [mehr]
Kolumnist: Robert Sasse

Apple und der Traum vom Autofahren!


Liebe Leser, dieses Thema schallt schon seit einigen Monaten aus der Zentrale des iPhone-Herstellers. „Apple Car“ Ja oder Nein? Auch das Erforschen von Systemen für selbstfahrende Autos ist ein Thema, das bei den Kaliforniern immer wieder aufploppt. Auch hier weiß man nicht so recht, in welchem Stadium sich der Tech.-Riese befindet. Kommt da nun endlich etwas? Laut der Verkehrsbehörde NHTSA ist dem IPhone-Hersteller das Thema „Auto“ ziemlich ernst. Die Behörde veröffentlichte kürzlich ein Schreiben auf ihrer Website, wo indirekt Einblicke in die Pläne des IT-Riesen gewährt wurden. Hier hieß es, dass die Kalifornier „massiv in die Erforschung von ma. [mehr]
Kolumnist: CMC Markets

DAX pirscht sich an die 10.800 heran – Draghi hat es in der Hand


Der Deutsche Aktienindex bringt sich vor Sitzung der Europäischen Zentralbank am Donnerstag erneut für einen Sprung über die 10.800er Marke in Stellung. Aber auch nur ein Wort, das so ähnlich klingt wie „Tapering“, sprich langsame Rückkehr zur Normalisierung der Geldpolitik, würde diesen nächsten Versuch wohl nicht nur vereiteln, sondern auch für stärkere Kursverluste sorgen. 11.000 oder 10.400 Punkte – Mario Draghi hat es damit in der Hand. Die wachsende Nervosität vor der nächsten geldpolitischen Sitzung der EZB lässt sich auch an den starken Schwankungen des Währungspaares EUR/USD ablesen. Sollte der EZB-Chef sämtlichen geldpolitischen Normal. [mehr]

Apple

Apple-Aktie: Optimismus wird geschmälert! - Aktienanalyse


Portland (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse des Analysten Andy Hargreaves von Pacific Crest Securities: Analyst Andy Hargreaves vom Investmenthaus Pacific Crest Securities äußert im Rahmen einer Aktienanalyse weiterhin die Empfehlung die Aktien von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) überzugewichten. Die jüngsten Marktrecherchen würden zeigen, dass der iPhone 7-Zyklus in Ordnung sei. Von dem Attribut "großartig" könne aber nicht gesprochen werden. [mehr]
GEA Group

NordLB belässt Gea Group auf 'Kaufen' - Ziel 44 Euro


HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat die Einstufung für Gea Group auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 44 Euro belassen. Eine Erholung vom Kursrutsch infolge der Gewinnwarnung im Oktober sei bei den Papieren des Maschinenbauers bislang ausgeblieben, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer Studie vom Dienstag. Angesichts mittelfristig guter Perspektiven sowie beschlossener Restrukturierungen halte der die negative Reaktion nach wie vor für übertrieben./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht. [mehr]
TAG Immobilien

Berenberg belässt TAG Immobilien auf 'Buy' - Ziel 15 Euro


HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für TAG Immobilien auf "Buy" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Nach den jüngst vorgelegten Neunmonatszahlen habe das Immobilienunternehmen auf Investorenveranstaltungen in Italien und den Benelux-Staaten einen positiven Ton angestimmt, schrieb Analyst Kai Klose in einer Studie vom Dienstag. Unter anderem hätten sich zuletzt die Leerstandsraten verbessert./tih/zb Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im . [mehr]

Anlegerverlag

Brexit: Weniger Millionäre in Großbritannien


Interessante Zahlen zur Entwicklung des Reichtums in Großbritannien (UK): Demnach ist die Zahl der Millionäre (Vermögensmillionäre) im UK in den 12 Monaten bis Mitte 2016 um rund 400.000 gesunken (Quelle: Financial News). Das entspricht einem Rückgang der Zahl der Millionäre um rund ein Sechstel. Britische Aktien haben sich recht gut geschlagen Hat sich da also das „Brexit“-Votum negativ ausgewirkt? Keineswegs – denn solche Daten haben immer einen gewissen Rückstand gegenüber der Realität und das Brexit-Votum dürfte zu einem großen Teil noch gar nicht „drin“ sein in diesen Zahlen. Das Votum fand schließlich im Juni statt. Und auch nach dem Brexit-Votum haben sich z.B. die Kurse britischer Aktien recht gut gehalten: Der britische Leitin. [mehr]
dpa-AFX

'FAZ': Oddo plant bei BHF-Bank Stellenabbau - Festhalten an Frankfurt Trust


FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei der von dem französischen Geldhaus Oddo übernommenen BHF Bank steht ein Stellenbau an. Oddo habe sich mit dem Betriebsrat darauf verständigt, dass in der IT und anderen kundenfernen Verwaltungseinheiten etliche Arbeitsplätze wegfallen werden, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ, Mittwochausgabe). Im Gegenzug werde es in der Vermögensverwaltung und im Firmenkundengeschäft in den nächsten drei Jahren zu größeren Neueinstellungen kommen. "Wir starten im Januar mit einer neuen Organisation und gehen dann auf Wachstumskurs", sagte der französische Bankier Philippe Oddo der Zeitung. "Es gibt viel Potenzial für mehr Zusammenarbeit. Um es zu heben, müssen wir die Mitarbeiter besser. [mehr]
S&P 500
dpa-AFX

Aktien New York: Dow Jones wenig bewegt nach Rekordlauf am Vortag


NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-amerikanischen Aktienmarkt haben sich die wichtigsten Indizes am Dienstag nur wenig bewegt. Nachdem der US-Leitindex Dow Jones zum Wochenauftakt bei 19 274 Punkten auf Rekordhoch gestiegen war, werde nun erst einmal durchgeatmet, hieß es mit Blick auf das aktuell kleine Plus von 0,04 Prozent auf 19 224,83 Punkte. Immerhin steht in der kommenden Woche die Leitzinsentscheidung der US-Notenbank Fed auf der Agenda. Eine Zinsanhebung wird nach zahlreichen erfreulichen . [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Albireo Pharma 46.418
Nordex 38.192
Deutsche Bank 27.389
Barrick Gold 26.984
Commerzbank 26.214
Gazprom ADR 26.130
Daimler 20.243
Fannie Mae Federal National Mortgage. 16.920
Paion 15.905
Evotec 15.567
K+S 15.039
Wirecard 13.442
E.ON 11.692
QSC 11.516
Medigene 11.504
Apple 11.244
Volkswagen Vz 10.820
Tesla Motors 10.681
Novo-Nordisk 10.454
BYD Company 10.303
Ströer 10.152
MorphoSys 10.150
Lufthansa 10.120
Jinkosolar Holdings ADR 9.408
Piraeus Bank 9.259
16:35 , dpa-AFX
Dax verliert wieder an Schwung - Geldpolitik im [...]
Nach einem starken Wochenstart lassen es die Anleger wieder ruhiger angehen. Man wartet gespannt auf den EZB-Leitzinsentscheid am Donnerstag. Freuen dürfen sich heute die Versorger ... [mehr]
15:19 , DAF
US-Markt: Amazon bleibt weiterhin innovativ - [...]
Markus Horntrich, Chefredakteur vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR, analysiert neben der Amazon-Aktie auch den Dow Jones. Sowie die Einzelwerte Apple, AstraZeneca und Toll Brothers.
14:42 , DAF
Marktanalyst Salcher: Hoffnung auf [...]
Neben der Entwicklung des Deutschen Leitindex geht Oswald Salcher im Gespräch mit Moderator Marco Uome auch auf den Dow Jones, Rohöl der Sorte WTI und die Deutsche Bank ein.
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert  
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...