Dax   TecDax   NASDAQ   Dow Jones 
Name %
Dt. Bank +2,46%
Commerzbank +2,18%
RWE St +1,24%
ProSiebenSat.1 . +0,63%
Lufthansa +0,49%
Name %
BMW St -2,77%
Daimler -2,65%
Volkswagen Vz -1,38%
Infineon -1,27%
Dt. Post -1,00%
Zeit/Datum
Thema
Leser Quelle  
24.07.17 Riesendeal mit Mobilfunk-Riese! Neuer 500% Mobile Hotstock nach 1.375%, 1.700% und 4.026%! 94281 AC Research
Montreal (www.aktiencheck.de, Anzeige)   Einschätzung Strong OutperformerKurszieleKursziel 12M: 1,65 EUR Kurschance: 279% Kursziel 24M: 2,75 EUR Kurschance: 532%StammdatenISIN: CA83013Q1037 WKN: A14X0Z Ticker: WK3D TSX.V: SIMKursdatenKurs: 0,435 EUR 52W Hoch: 0,496 EUR 52W Tief: 0,113 EURAktienstrukturAktienanzahl: 72,45 Mio. Artikel lesen
24.07.17 Bechtle: So ist der aktuelle Stand! 5982 Christian Zoller
Die Aktie des IT-Systemhauses Bechtle mit Sitz in Neckarsulm, Bundesland Baden-Württemberg, bewegt sich weiter im oberen Trendkanalbereich. Trotz des Marktrückgangs konnte sich die Aktie weitgehend um 114,00 Euro halten. Die Short-Position wird weiter laufen gelassen. Artikel lesen
24.07.17 Deutsche Bank-Aktie: Deutliches Aufwärtspotenzial - Kaufempfehlung - Aktienanalyse 2528 Independent Research
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von Analyst Markus Rießelmann von Independent Research: Markus Rießelmann, Analyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse vor Q2-Zahlen weiterhin zum Verkauf der Aktie der Deutschen Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB). Artikel lesen
24.07.17 WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG: HV als Trendwende? 1961 Finanztrends
Liebe Leser, am 04. Juli fand die Hauptversammlung der WCM Beteiligungs- und Grundbesitz AG statt. Alle Tagesordnungspunkte wurden mit einer großen Mehrheit verabschiedet und auch das Übernahmeangebot der TLG Immobilien AG wurde positiv erwähnt. Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr beträgt 0,10 Euro. Artikel lesen
24.07.17 Daimler: Abwärts-Kursziel erreicht – aber das muss nicht halten 1889 Anlegerverlag
Es ist ja bei Aufwärtstrends nicht anders: Man hat ein charttechnisches Kursziel. Wird das erreicht, verkauft man nicht, sondern schaut, ob es womöglich weiter nach oben geht. Dasselbe gilt für die Unterseite. Das ist zwar lange nicht vorgekommen … aber die Nachrichten um ein mögliches Kartell der Autohersteller könnten dafür sorgen, dass die Daimler-Aktie (ISIN DE0007100000), heute mit den anderen Autobauern ganz vorne auf der DAX-Verliererliste, das jetzt erreichte, kurzfristige Kursziel der Abwärtsbewegung durchbricht. Artikel lesen
24.07.17 Nordex: Das sieht ja wieder richtig gut aus! 1863 Anlegerverlag
Wenn man bedenkt, dass die meisten Anleger die Aktie des Windkraftanlagenherstellers Nordex zuletzt als „verbrannt“ ansahen, sie sogar bei starken Aufwärtsimpulsen des TecDAX liegen blieb, ist das, was Nordex heute zeigt, aller Ehren wert. Und eine Chance, sich aus der unberechtigten Schmuddelkind-Ecke zu befreien: Nordex steigt gegen den Trend. Artikel lesen
24.07.17 ADVA Optical Networking-Aktie: Kräftiger Rückzug von Leerverkäufer Wellington Management! Aktiennews 1308 aktiencheck.de
Martinsried/München (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Wellington Management Company, LLP senkt Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der ADVA Optical Networking SE kräftig: Der Hedgefonds Wellington Management Company, LLP bleibt im Rückwärtsgang heraus aus seinem Short-Engagement in den Aktien des Glasfaser-Spezialisten ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, Ticker-Symbol: ADV, NASDAQ OTC-Symbol: ADVOF). Artikel lesen
24.07.17 Der Wochenausblick: Fällt der Dax noch tiefer? - Daimler, VW und BMW im Fokus 1255 boerse.de
“Enttäuschte Erwartungen” – so ähnlich lässt sich die vergangene Börsenwoche zusammenfassen. Weder EZB-Chef Mario Draghi, noch die laufende Quartalszahlensaison boten genug Impulse, um den Dax aus seinem Sommerloch zu ziehen. Ganz im Gegenteil: Unser heimischer Leitindex verlor auf Wochensicht schmerzhafte drei Prozent und stand zu Handelsschluss bei 12.234 Punkten.Viele. Artikel lesen
24.07.17 ADVA Optical Networking-Aktie: Leerverkäufer PDT Partners startet Short-Attacke! Aktiennews 1204 aktiencheck.de
Martinsried/München (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer PDT Partners, LLC baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der ADVA Optical Networking SE auf: Die Leerverkäufer des Hedgefonds PDT Partners, LLC starten eine Short-Attacke gegen die Aktien des Glasfaser-Spezialisten ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, Ticker-Symbol: ADV, NASDAQ OTC-Symbol: ADVOF). Artikel lesen
24.07.17 VF – Jeanshersteller erhöht Prognose! 1189 Finanztrends
Liebe Leser, jetzt ist er wohl endlich geknackt, der seit 2015 anhaltende Abwärtstrend des US-Bekleidungsherstellers VF. Denn die jüngsten Quartalszahlen waren solide, der Ausblick für 2017 wurde erhöht. Stehen nun bald wieder neue Allzeitkurse auf der Kurstafel? 200-Tage-Linie geknackt Nun, bis dahin ist es noch ein weiter Weg, stand die Aktie im Hoch doch bei rund 78 US-Dollar, rund 30 Prozent über dem derzeitigen Niveau. Artikel lesen
24.07.17 Wirecard-Aktie: Potenzielles Übernahmeziel - Kepler Cheuvreux bestätigt Kaufempfehlung - Aktienanalyse 1140 Kepler Chevreux
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Wirecard-Aktienanalyse von Aktienanalyst Sebastien Sztabowicz von Kepler Cheuvreux: Sebastien Sztabowicz, Aktienanalyst von Kepler Cheuvreux, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach einem vorläufigen Kaufgebot von Finanzinvestoren für den Konkurrenten Paysafe weiterhin zum Kauf der Aktie des Anbieters von Lösungen für den elektronischen Zahlungsverkehr Wirecard AG (ISIN: DE0007472060, WKN: 747206, Ticker-Symbol: WDI, Nasdaq OTC-Symbol: WRCDF). Artikel lesen
24.07.17 Deutsche Bank-Aktie: Beilegung der Libor-Klagen in den USA geplant - Aktienanalyse 1128 Commerzbank
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von Analyst Michael Dunst von der Commerzbank: Michael Dunst, Analyst der Commerzbank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse angesichts einer geplanten Beilegung der Libor-Klagen in den USA gegen eine Millionenzahlung weiterhin zum Verkauf der Aktie der Deutschen Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB). Artikel lesen
24.07.17 K+S-Aktie: Kalipreisentwicklung besser vorhersehbar - Kaufempfehlung - Aktienanalyse 1101 Commerzbank
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von Analyst Michael Schäfer von der Commerzbank: Michael Schäfer, Analyst der Commerzbank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF). Artikel lesen
24.07.17 Rocket Internet-Aktie: Keine positiven Kurskatalysatoren in Sicht - Abstufung, neues Kursziel - Aktienanalyse 1088 Barclays
London (www.aktiencheck.de) - Rocket Internet-Aktienanalyse von Analyst Andrew Ross von Barclays: Andrew Ross, Analyst von Barclays, streicht in einer aktuellen Aktienanalyse die Kaufempfehlung für die Aktie der Startup-Schmiede Rocket Internet SE (ISIN: DE000A12UKK6, WKN: A12UKK, Ticker-Symbol: RKET) und senkt das Kursziel von 24,15 auf 22 Euro. Artikel lesen
24.07.17 Abgas-Skandal - nun auch Daimler-Kunden betroffen? Aktiennews 1060 aktiencheck.de
Nürnberg (www.aktiencheck.de) - Abgas-Skandal - nun auch Daimler-Kunden betroffen? Aktiennews Der Abgas-Skandal weitet sich scheinbar weiter und weiter aus, so Dr. Hoffmann & Partner Rechtsanwälte in einer aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung: Verunsicherte Autofahrer bangen um das Schicksal ihrer Fahrzeuge. Artikel lesen
24.07.17 GFT Technologies-Aktie: Rückzug von Shortseller BlackRock Investment Management! Aktiennews 1059 aktiencheck.de
Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer BlackRock Investment Management baut Shortposition in GFT Technologies AG-Aktien nun ab: Die Leerverkäufer des Hedgefonds BlackRock Investment Management (UK) Limited haben jetzt den Rückzug aus ihrem Short-Engagement in den Aktien des Technologie-Unternehmens GFT Technologies AG (ISIN: DE0005800601, WKN: 580060, Ticker-Symbol: GFT) angetreten. Artikel lesen
24.07.17 ADVA Optical Networking-Aktie: Leerverkäufer BlackRock Investment Management startet massive Short-Attacke! Aktienne [...] 1052 aktiencheck.de
Martinsried/München (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer BlackRock Investment Management (UK) Limited eröffnet Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der ADVA Optical Networking SE: Die Leerverkäufer des Hedgefonds BlackRock Investment Management (UK) Limited starten eine Short-Attacke gegen die Aktien des Glasfaser-Spezialisten ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, WKN: 510300, Ticker-Symbol: ADV, NASDAQ OTC-Symbol: ADVOF). Artikel lesen
24.07.17 Apple-Aktie: ausgeprägte Verzögerung beim iPhone X! - Aktienanalyse 1044 RBC Capital Markets
Toronto (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von Analyst Amit Daryanani von RBC Capital Markets: Aktienanalyst Amit Daryanani vom Investmenthaus RBC Capital Markets bekräftigt laut einer aktuellen Aktienanalyse seine Erwartung einer überdurchschnittlichen Kursentwicklung bei den Aktien von Apple Inc. Artikel lesen
24.07.17 Amazon-Aktie: 3 potentielle Übernahmeziele am deutschen Aktienmarkt 1032 Motley Fool
Mit Bekanntgabe der Übernahme von Whole Foods Market Mitte Juni dieses Jahres hat uns Amazon (WKN:906866) klargemacht, dass man auch vor großen Übernahmen nicht zurückschreckt. Ich habe mir daher einmal überlegt, welche deutschen Unternehmen gut zu Amazon passen könnten. Artikel lesen
24.07.17 Royal Dutch Shell: Durchhalten und Dividende kassieren! 1025 Motley Fool
Momentan haben die Anleger von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S) eher wenig Grund zum Lachen. Seitdem der Ölpreis wieder vermehrt unter Druck geraten ist, ist gleichsam auch die Aktie des britisch-niederländischen Ölmultis heftigst unter Beschuss genommen worden. Das Ergebnis? Seit den letzten Zwischenhochs vom Mai, irgendwo im Bereich zwischen 26 und 27 Euro, ging es steil bergab, auf derzeit in etwa 24 Euro (20.07.2017). Artikel lesen

Lufthansa

Lufthansa-Aktie: Der Crash der Woche - Aktienanalyse


Bad Nauheim (www.aktiencheck.de) - Lufthansa-Aktienanalyse von "BÖRSE am Sonntag": Die Experten der "BÖRSE am Sonntag" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Lufthansa AG (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, Nasdaq OTC-Symbol: DLAKF) unter die Lupe. Was in der vergangenen Woche mit der Lufthansa-Aktie passiert sei, sei dramatisch und geheimnisvoll zugleich. Denn eigentlich habe es keinen Grund für den Kurseinbruch gegeben, von dem die Aktie am Donnerstag h. [mehr]
Microsoft

Microsoft-Aktie: Sehr erfreuliche Q4-Zahlen - Neues Kursziel - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Microsoft-Aktienanalyse von Analyst Markus Friebel von Independent Research: Markus Friebel, Analyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Verkauf der Aktie des Software-Herstellers Microsoft Corp. (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker Symbol: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT), erhöht aber das Kursziel von 59 auf 65 USD. Der US-Konzern habe im vierten Geschäftsquartal 2016/17 von einem weiterhin wachstumsstarken Cloud-Geschäft, einer unverä. [mehr]
Eyemaxx Real Estate

EYEMAXX Real Estate-Aktie: Halbjahreszahlen sehr zufriedenstellend! Kaufempfehlung - Aktienanalyse


Frankfurt (www.aktiencheck.de) - EYEMAXX Real Estate-Aktienanalyse von Aktienanalyst Stefan Scharff von SRC Research: Stefan Scharff, Aktienanalyst von SRC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie des Immobilienentwicklers EYEMAXX Real Estate AG (ISIN: DE000A0V9L94, WKN: A0V9L9, Ticker-Symbol: BNT1). Am Freitag habe das Unternehmen seine Zahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres veröffentlicht und einen signifikanten Anstieg im operativen Ergebnis (EBIT. [mehr]

Kolumnist: RuMaS

Nordex: Starker Kursgewinn und über dem Widerstand! Geht wieder was?


Ausnahmsweise haben die Anleger mal wieder auf eine positive Meldung von Nordex reagiert. Früher hat Nordex mit Umsatzmeldungen ständig Kurspflege betrieben und die Anleger honorierten die Meldungen auch meist mit Interesse und die Aktie konnte Kursgewinne verbuchen. Seit dem Niedergang der Aktie war das lange Zeit nicht mehr so. Nordex hatte regelmäßig Meldungen über Neuumsätze veröffentlicht, die wenig Beachtung fanden. Sollte das jetzt wieder anders werden, könnte die eine oder andere Trading-Chance daraus erwachsen und für uns möglicherweise wieder Treffer und Volltreffer. Zuletzt hatten wir einen solchen Volltreffer am 05. Juli mit einem zertifikatgewinn von 70% melden können.  Es sieht so aus, als ob Nordex die Anleger . [mehr]
Kolumnist: RuMaS

DAX schwer angeschlagen! Droht jetzt ein weiterer Absturz?


Am letzten Sonntag hatten wir den Abonnenten des RuMaS Express-Service einen umfangreichen Artikel mit folgendem Titel zugeschickt: „DAX, Dow Jones, Nasdaq 100 und S&P 500: Mehr Spannung geht nicht!“ In diesem Beitrag hatten wir u.a. geschrieben: „Für die kommende Woche kann man sagen, dass die Indizes an Punkten stehen, die quasi eine Entscheidung erzwingen. Am Dienstag hatten wir bereits getitelt: „DAX, Dow Jones & Co. auf der Abschussliste? Wir hatten Sie gewarnt!“ Zu den konkreten Punkten, an denen man aufpassen muss, stand in diesem Beitrag: „Falls es abwärts geht und 12.580 Punkte unterschritten werden, kann es aber auch verhältnismäßig schnell auf 12.320 Punkte oder. [mehr]
Kolumnist: Devin Sage

Devin Sage TXA Trading X-Sequentials DAX Index Trading fuer die 30. KW. 2017


Sehr geehrte Leser/Innen,DAX Index:Der DAX Index schloss am 24.7.2017 bei 12,208.95 Punkten.Dem Hoch am 20.6.2017 bei 12,951.50 Punkten, folgte ein Tief am Montag, den 24.7.2017 bei 12.142,01 Punkten.Somit wurden die prognostizierte Unterstützungen bei 12,250.00 Punkten und 12,160.00 Punkten unterboten.Es ist weiterhin eine Abwärtsbewegung bis auf 11,840.00 Punkten – 11,865.00 Punkten zu erwarten, dieses wenn der DAX Index nicht oberhalb der 3/6 X-Sequentials Marke bei 12,2172.00 Punkten per einem positiven 1 Stundenschlusskurse schliesst.Die Folgeschlusskurse dürfen in diesem Fall nicht tiefer als 12,2172.00 Punkten liegen.DAX Index 1 Tages X-Sequentials Chart:http://www.technische-x-analyse.de/files/download/DAX3024J. [mehr]

Deutsche Bank belässt Ryanair auf 'Buy' - Ziel 18,10 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Ryanair nach Zahlen zum ersten Geschäftsquartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 18,10 Euro belassen. Der Billigflieger habe ein sehr starkes Quartal hinter sich, schrieb Analyst Anand Date in einer Studie vom Montag. Für eine Anhebung der Jahresziele sei es allerdings noch zu früh./edh/ck Datum der Analyse: 24.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. [mehr]
Reckitt Benckiser Group

Deutsche Bank belässt Reckitt Benckiser auf 'Buy'


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Reckitt Benckiser nach Zahlen zum zweiten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 8500 Pence belassen. Die Kennziffern des britischen Konsumgüterkonzerns seien "heiter bis wolkig" ausgefallen, schrieb Analystin Eva Quiroga-Thiele in einer Studie vom Montag./edh/ck Datum der Analyse: 24.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unte. [mehr]
BASF

Jefferies belässt BASF auf 'Hold' - Ziel 93 Euro


NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für BASF auf "Hold" mit einem Kursziel von 93 Euro belassen. Die Aktie des Chemiekonzerns sei im Branchenvergleich derzeit durchschnittlich bewertet, schrieb Analyst Laurence Alexander in einer Studie vom Montag. Es bereite Sorge, dass das Wachstum bei BASF kaum vorhersagbar sei./edh/ck Datum der Analyse: 24.07.2017 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte . [mehr]

über dts Nachrichtenagentur

Bundesregierung stockt Entwicklungshilfe für Mossul auf


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Bundesregierung stärkt den Wiederaufbau in der vom IS befreiten nordirakischen Stadt Mossul. So werden in diesem Jahr zusätzlich 100 Millionen Euro an Unterstützung gezahlt, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstag). Bislang sind rund 50 Millionen Euro in die Stabilisierung der Aufnahmeregionen von Flüchtlingen aus Mossul und in den Wiederaufbau der bereits vom IS befreiten Gebiete investiert worden. "Jetzt, wo Mossul befreit ist, bauen wir unsere Programme schnell aus. Allein dieses Jahr investieren wir zusätzlich 100 Millionen Euro in die Stabilisierung und den Wiederaufbau. Wir retten Leben, sorgen für Schulbildung und schaffen Jobs. Das ist der richtige Ansatz", sagte Entwicklungsminis. [mehr]
über dts Nachrichtenagentur

Terrorismusexperte erwartet "Rückreisewelle" aus Syrien und Irak


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Der Terrorismusexperte Guido Steinberg von der Stiftung Wissenschaft und Politik rechnet angesichts der zunehmenden militärischen Schwäche der Terrormiliz IS mit einer Rückreisewelle aus Syrien und dem Irak nach Deutschland. "Da könnte eine Gruppe im dreistelligen Bereich kommen", sagte er der "Berliner Zeitung" (Dienstagsausgabe). "Einige sind schon unterwegs." Steinberg fügte hinzu: "Die Anschlagsgefahr wird sich trotzdem nicht wesentlich verändern, sondern konstant hoch bleiben. Einen Quantensprung gäbe es nur, wenn es dem IS gelingen würde, ein Terror-Kommando hierher zu schicken." Es seien 2016 nämlich nicht die Rückkehrer gewesen, die Anschläge verübt hätten, sondern überwiegend Flüchtlinge. "Da. [mehr]
über dts Nachrichtenagentur

Hofreiter ruft Regierung gegenüber Automobilindustrie zum Handeln auf


BERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Der Vorsitzende der grünen Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, hat die Bundesregierung angesichts des sich ausweitenden Skandals in der Automobilindustrie zum Handeln aufgefordert. "Die Skandale der Autoindustrie sind auch politische Skandale", sagte er der "Frankfurter Rundschau" (Dienstagsausgabe). "Sie gehen nicht zuletzt auf die Kappe der Bundeskanzlerin." Angela Merkel habe "sich stets an die Seite der Bosse in der Autoindustrie gestellt und ihre schützende Hand über sie gehalten". Auch habe sie die Grenzwerte in Europa abgeschliffen, die Tricksereien geduldet und zu keinem Zeitpunkt Aufklärung und Transparenz "bei ihrem Vertuschungsminister Dobrindt eingefordert". Hofreiter erklärte, mit dieser Ignoranz . [mehr]
Top-Suchbegriffe der letzten 10 Tage Anzahl
Nordex 39.646
Gazprom ADR 39.473
Evotec 28.794
Tesla 28.548
Aurelius 27.861
Commerzbank 25.145
Baumot Group 24.348
Paion 20.856
Barrick Gold 20.290
Deutsche Bank 20.266
Albireo Pharma 18.339
Aixtron 16.742
Daimler 16.684
Geely Automobile Holdings 15.696
Jinkosolar Holdings ADR 15.612
Wirecard 13.140
MorphoSys 12.906
Co.Don 12.599
BYD Company 12.248
Greiffenberger 11.947
Palatin Technologies 11.410
Lufthansa 11.362
Rocket Internet 11.180
Apple 11.155
The Naga Group 11.003
24.07.17 , dpa-AFX
Schwache Autotitel lasten weiter auf dem Dax
Die Kartellvorwürfe gegen die deutschen Autobauer hinterlassen an der Börse heute deutliche Spuren - der Dax fällt. Auch für den Dow Jones beginnt der Handelstag mit einem ... [mehr]
24.07.17 , DAF
Zertifikate Spezial: Euro-Rallye - die Folgen für [...]
Wird der DAX nachhaltig vom Euro ausgebremst? Sind Europas Aktien jetzt wieder out? Woraus speist sich die US-Börsenrallye eigentlich (noch)? Was ist an der Devisenseite ... [mehr]
24.07.17 , DAF
NASDAQ 100 - neue Allzeithochs - mitgehen [...]
Anouch Wilhelms von der Commerzbank erklärt im Gespräch mit Antje Erhard mit welchen Parametern eine Rendite von 8,6% möglich wäre, wie weit der Nasdaq 100 dafür steigen müsste ... [mehr]
Legende:     ! Wichtiger Termin   "Market-Mover"  
Termin aktualisiert  
Zitate
"Menschen, deren Leben durch eine Entscheidung berührt und verändert wird, müssen an dem Prozess, der zu dieser Entscheidung führt, beteiligt sein und gehört werden."

John Naisbitt, US-amerikanischer Publizist


Bitte warten...